Kontraste von Nordindien, Kambodscha und Vietnam 20 Tage

Delhi | Rishikesh | Agra | Jaipur | Delhi | Siem Reap | Angkor Wat | Saigon | Mui Ne | Saigon

Reisedatum (Beispiel): 26.04.18 - 15.05.18

Highlights:

  • Aufenthalt in Delhi
  • Zeremonie am Ganges
  • Besichtigung des Taj Mahal
  • Besichtigung der "Stadt der Könige" - Jaipur
  • TukTuk-Tour in Kambodscha
  • Kampong Phluk - Dorf auf Stelzen stehend im See
  • Besichtigung des Cu Chi Tunnels
  • Strand von Mui Ne 

 Verfügbarkeit anfragen >>> 

Herzlich Willkommen im farbenfrohen Südostasien!
Willkommen zu einem hypnotisierenden Trip zu den Orten, die reich sind an Geschichte und prachtvollen Gebäuden. Auf dieser Reise erwartet Sie eine einzigartige Kombination von drei kontrastvollen Ländern Indien, Kambodscha und Vietnam. Sie erleben das pulsierende Delhi, abseits der bedeutenden Denkmäler, Sie besichtigen Chandini Chowk, dem riesigen Markt, der sich damit brüstet das beste Essen und die tollsten Waren zu haben. Sie entdecken die schönsten Bergregionen Indiens in Rishikesh, fühlen die spirituelle Energie beim Trekking über Bergstraßen. Sie besuchen den magischen Taj Mahal - ein Denkmal der ewigen Liebe. Während auf der Weiterfahrt Ihre Gedanken noch an dieser einmaligen Schönheit aus weißem Marmor haften bleiben, wechselt die Farbe der sich vor Ihnen auftuenden Landschaft in Rot und gibt die bezaubernde, aus rotem Sandstein erbaute Stadt Jaipur frei - der Sie mit Begeisterung entgegensehen. Im Anschluss in Kambodscha erleben Sie die unberührte Natur und besuchen die einzigartige Tempelanlage Angkor Watund. Ihre Reise wir vollendet mit einem Badeaufenthalt in Vietnam, wo kreischend bunte Städte, atemberaubende Nationalparks und feine Sandstrände auf Sie warten.

26.04.18 / 1. Tag: München ~ Delhi (Flug)

27.04.18 / 2. Tag: In Delhi

Eigene Aktivitäten

28.04.18 / 3. Tag: In Delhi

Eigene Aktivitäten

29.04.18 / 4. Tag: In Delhi

Sie werden am Flughafen von unserem Mitarbeiter abgeholt und ins Hotel für eine kurze Erfrischung gefahren. Später fahren Sie auf eine Staatsbesichtigung von "Old Delhi" die im frühen 17. Jh. gegründet wurde und das Zentrum der Modulmächte diente. Sie besichtigen die größte Moschee Indiens Jama Masjid (freitags geschlossen) und besuchen Raj Ghat, die letzte Ruhestätte von Mahatma Gandhi. Eine erlebnisreiche Rikscha-Fahrt auf der historischen Straße Chandni Chowk vorbei an Straßenverkäufern, Händlern und Juweliergeschäften rundet das Programm des Vormittags ab.Im Kontrast dazu steht Neu-Delhi mit dem britischen Verwaltungszentrum, dem Handelszentrum Connaught Circus sowie Qutub Minar und Humayun’s Grabmal. Übernachtung in Delhi.

30.04.18 / 5. Tag: Delhi ~ Haridwar ~ Rishikesh (230 km / 5 Std.)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Rishikesh. Auf dem Weg halten Sie in Haridwar an, einer heiligen Stadt wo die Pilger versammeln sich neben dem Ganges, um ihre Sünden abzuwaschen. Bei der Ankunft in Rishikesh checken Sie im Hotel ein. Übernachtung in Rishikesh.

01.05.18 / 6. Tag: In Rishikesh

In der Stille der Himalaya-Ausläufern, in der Nähe der legendären Stadt Rishikesh, an den Ufern des ruhigen Ganges, eingebettet in grüne Weiden-Wälder ist das Zentrum der Geistes-Entwicklung, wo Sie die Einheit von Geist, Seele und Körper finden können. Weit weg von der täglichen Hektik. Hier wartet auf Sie nicht nur eine bezaubernde Natur, sondern auch die Betrachtung einer zukunftsweisenden Lebensweise. Freie Zeit zur Entspannung. Übernachtung in Rishikesh.

02.05.18 / 7. Tag: Rishikesh ~ Agra (260 km / 6 Std.)

Am Morgen nach dem Frühstück Fahrt Richtung Agra. Nach der Ankunft in Agra checken Sie im Hotel ein. Im Anschluss daran besichtigen Sie das Agra Fort und Itmadaud-Daulah. Agra Fort, erbaut längs des Flusses Yamuna, symbolisiert das beeindruckende Agra Fort die Macht und Gewalt des Mogulkaisers Akbar. Um 19:30 Uhr erwartet Sie ein Kulturprogramm „The Eternal Love Story“ (Dauer 1 Stunde). Übernachtung in Agra.

03.05.18 / 8. Tag: In Agra

Früh am Morgen lassen Sie sich verzaubern vom Taj Mahal, dem Monument unschätzbarer Schönheit beim Sonnenaufgang. Die weiße Gedenkstätte aus Marmor wurde zur Zeit des Mogulreiches von Shah Jahan für seine Frau Mumtaz Mahal errichtet. Das Grabdenkmal behandelt viele der formalen Themen, die in der islamischen Architektur auftraten. Seine veredelte Eleganz ist der sichtliche Kontrast zur Hindu Architektur des vorislamischen Indiens mit seinen dicken Mauern, den auf Kragsteinen sitzenden Bögen, und schweren Stürzen sowie des indo-islamischen Stiles, in welchem Hinduelemente kombiniert sind mit einem reichhaltigen Sortiment an Motiven persischen und türkischen Ursprunges.

04.05.18 / 9. Tag: Agra ~ Jaipur (240 km / 5 Std.)

Am frühen Morgen Fahrt nach Jaipur, der einstigen Hauptstadt und "Stadt der Könige". Unterwegs besichtigen Sie die ehemalige Hauptstadt des Mogulreichs - Fatehpur Sikri. Jaipur, auch "Pink City" genannt, wurde 1728 von Raja Jai Singh II gegründet, der sie auch mit dem typischen rosafarbenen Anstrich versehen ließ, welcher sich bis heute an vielen Stellen gehalten hat. Der restliche Tag bietet Ihnen die Möglichkeit, die großzügig angelegte Stadt mit Ihren breiten Prachtstraßen auf eigene Faust zu erkunden. Bewundern Sie die Gebäude im Zentrum mit Balkons, winzigen Fenstern und Kuppeldächern. Übernachtung in Jaipur.

05.05.18 / 10. Tag: In Jaipur

Am Vormittag fahren Sie nach Amber und legen den Weg hinauf zum mittelalterlichen Amber Fort mit einem Geländewagen zurück. Die beeindruckende Festung profitierte einst von ihrer vorzüglichen strategischen Lage auf einem Hügel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Jaipur. Sie besichtigen den prächtigen Stadtpalast, der noch heute von den Nachkommen des ehemaligen Rajas bewohnt wird, und machen einen Fotostopp am bekannten Hawa Mahal, dem "Palast der Winde". Die Fassade mit unzähligen Fenstern und Erkern wurde einst errichtet um es den Hofdamen zu ermöglichen, ungesehen das Treiben auf der Straße zu verfolgen. Am sehenswerten Observatorium Jantar Mantar können Sie sich die Zukunft voraussagen lassen. Am Abend fahren Sie zurück nach Delhi. Sie checken im Hotel ein. Übernachtung in Delhi.

06.05.18 / 11. Tag: Jaipur ~ Delhi (Fahrt 240 km /  5 Std.) ~ Siem Reap (Flug mit Air India 23:15 - 15:10)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Delhi zum Flughafen für den Flug nach Siem Reap (Kambodscha). Nach der Ankunft in Siem Reap empfängt Sie unser Mitarbeiter am Flughafen und begleitet Sie in Ihr Hotel. Am Nachmittag kurze Intro-tour mit dem TukTuk durch Siem Reap. Sie besuchen die königliche Residenz und Ihren Park sowie den alten Markt und die Pub Street. In der Pagode Wat Damnak werden Sie von einem Mönchen gesegnet. Dieses Ritual soll Sie während Ihrer Reise beschützen. Unterkunft in Siem Reap.

07.05.18 / 12. Tag: In Siem Reap (F, M)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Siem Reap und fahren nach Koh Ker. Während einer kurzen Zeit, war dies die Hauptstadt des Khmer Reiches und einige spektakuläre Bauten wurden errichtet. Für fast 1000 Jahre war Koh Ker, nach dem Untergang von Angkor, der Natur überlassen. Und auch heute wird diese Städte nur von wenigen Touristen besucht. Nebst der grössten Pyramide der Region, können bis zu 100 weitere Tempel bestaunt werden. Koh Ker ist ein Paradies für Leute die sehen wollen, wie die Elemente der Natur Besitz dieser Bauten ergriffen. Anschliessend kann ein gemütliches Picnic unter den schattigen Bäumen gegessen werden. Von Koh Ker aus geht es weiter. Nach ziemlich genau einer Stunde, wartet ein atemberaubendes Erlebnis mit dem Tempel von Beng Mealea auf Sie. Beng Melea wurde zwischen dem späten 11. und frühen 12. Jahrhundert gebaut und ist eine der grössten Bauten im Angkor Areal. Es ist ein eigenständiges Meisterwerk, rund 40 km ausserhalb des Haupttempelareals. Es wird angenommen, dass König Suryavarman II den Bau angeordnet hat. Vielleicht sogar als Prototyp für seinen grösseren Bruder Angkor Wat. Es lässt sich allerdings kein eindeutiger Beweis finden. Die Ruinen von Beng Mealea sind überwachsen vom Dschungel und somit hat jeder Besucher das Gefühl, ein Entdecker zu sein. Anschließend Rückfahrt nach Siem Reap.

08.05.18 / 13. Tag: In Siem Reap (F, M)

Nach dem Frühstück fahren Sie um 08.00 Uhr mit Ihrem Guide nach Kampong Phluk. Diese Dorf ist in den Tonle Sap See gebaut. Die Häuser stehen auf bis zu 10 Meter hohen Stelzen und sind je nach Wasserstand zu sehen oder eben auch nicht. Sie werden mit dem Boot durch das Dorf fahren und tauchen in eine faszinierende Lebensweise ein. Nachdem Sie die Kampon Phluk besucht haben, fahren Sie zur Pagode Wat Sanlong. Hier hat unser Chef Savuth, ein leckeres Mittagessen für Sie zubereitet. Geniessen Sie ausgezeichnetes kambodschanisches Essen, alleine und ohne andere Touristen. Ihr Guide kann Ihnen vor Ort auch gerne mehr über den Buddhismus erklären. Nach dem Essen wechseln Sie Ihren fahrbaren Untersatz und geniessen eine Fahrt mit dem TukTuk durch endlose Reisfelder und lokale Dörfer bis Sie beim Tempel Banteay Samre ankommen. Von hier aus geht es mit dem Auto weiter zum Tempel Banteay Srei. Beide Tempel werden natürlich besucht. Anschliessend Fahrt zurück ins Hotel. Übernachtung in Siem Reap.

09.05.18 / 14. Tag: In Siem Reap (F, M)

Den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen, ist nicht immer ganz einfach in Angkor. Heute erleben Sie aber einen Tag, wo wir genau das machen werden. Wir starten früh morgens und fahren mit einem TukTuk nach Ta Prohm. Fünf Jahre nach der Krönung des Königs Jayavarman VII (1181-1219), wurde der Tempel Ta Prohm (1186 n. Chr.) seinen Hauptgottheiten geweiht. Er ist auch heute noch ein Tempel voller Reiz, da er in einem Zustand der Verwilderung belassen wurde. Seine Ruinen verschmelzen mit den mächtigen Bäumen, deren riesigen und manchmal ungeheuer wirkenden Wurzeln das Mauerwerk malerisch umschlingen und durchdringen. Dieses grosse buddhistische Kloster mit fünf Umfriedungen, wurde der Mutter Jayavarmans VII. gewidmet. Laut Stelleninschriften entnehmen wir, dass im Tempel mehr als 7 Tonnen Gold und 700 Tonnen Bronze zur Verkleidung verwendet wurden, und hier 12.640 Menschen lebten. Wir verlassen den Tempel und machen eine kurze Wanderung zum Hintereingang von Banteay Kdei, welcher als Zitadelle der Mönche bekannt ist. Anschliessend laufen wir rund 30 Minuten von Sra Srang zum Batchum Tempel. Unsere Wanderung führt durch typische Khmerdörfer mit ihren Holzhäusern auf Stelzen. Beim Tempel angekommen warten unsere TukTuks auf uns. Ein frühes Mittagessen wird in einem lokalen Haus serviert.
Weiter geht es per TukTuk nach Angkor Wat. Allerdings nehmen wir hier nicht den Haupteingang, sondern das Osttor. Um diese Zeit sind die meisten Besucher beim Mittagessen, sodass wir dieses Meisterwerk ganz in Ruhe besichtigen können. König Suryavarman II ließ diesen unbeschreiblichen Tempel bauen. Er ist das grösste religiöse Bauwerk der Welt. Wir verlassen Angkor durch das Westtor und fahren mit dem TukTuk zum Südtor von Angkor Thom.
Nutzen Sie die Möglichkeit diesen imposanten Eingang von Angkor Thom (= Grosse Stadt) zu fotografieren. Von hier aus bringt uns unser TukTuk zu einem sehr kleinen Tempel, Palilay, welcher komplett von Bäumen überwachsen ist. Wir laufen danach durch den Wald zu Phimeankas und Baphuon, welche beide als Pyramide gebaut wurden. Der Mittelpunkt der Stadt ist der Bayon, welcher als Mahayana-Schrein Buddha gewidmet ist. Im ganzen Tempel findet man 216 Steingesichter, welche in alle Richtungen schauen. Besuchen Sie auch die 300m lange Elefantenterrasse.
Dieser kuriose Name kommt daher, dass die Südtreppe mit Dreikopfelefanten verziert ist. Gleich nebenan ist die Terrasse des Leprakönigs. Dieser noch merkwürdigere Name, bezieht sich auf die Statue des Leprakönigs welche auf der Plattform steht. Am Ende besichtigen wir noch das Osttor von Angkor Thom, auch bekannt unter dem Namen “Tor des Todes“. Dieses Tor ist umgeben von wunderschöner Vegetation. Auch frei-lebende Affen kann man hier manchmal sehen. Es ist der perfekte Ort, um diesen Tag mit einem Getränk und ein paar Snacks ausklingen zu lassen.
Bemerkung: Alle oben-genannten Tempel sind Standardtempel welche die meisten Besucher besichtigen. Wir werden auf unserer Tour aber noch an vielen, versteckten Tempeln vorbei kommen. Das Programm und die Zeiten sind flexibel damit wir bei Wetterveränderungen die Route ändern können.

10.05.18 / 15. Tag: Siem Reap - Saigon (Flug)

Transfer ohne Guide zum Flughafen von Siem Reap und Flug nach Saigon. Nach Ankunft treffen Sie Ihren Fahrer und Ihren Guide und fahren in Ihr Hotel. Unterkunft in Saigon.

11.05.18 / 16. Tag: In Saigon

Heute Vormittag besuchen Sie die Cu Chi Tunnel, welche während des Vietnamkrieges Berühmtheit erlangten. Die Tunnel sind über 250km lang und waren für die Vietcongs überlebenswichtig. Sie waren Wohnraum und Kommandozentrale in einem. Selbst Krankenhäuser und Waffenfabriken wurden unter der Erde angelegt. Am Nachmittag besichtigen Sie die Stadt von Saigon. Sie besuchen die Notre Dame Kathedrale, das Postbüro, das Kriegsmuseum und den Wiedervereinigungspalast.

12.05.18 / 17. Tag: Saigon ~ Mui Ne (F)

Heute fahren Sie mir Ihrem Guide und Ihrem Fahrer nach Mui Ne an den Strand. Übernachtung in Mui Ne.

13.05.-14.05.18 / 18.-19.Tag: In Mui Ne (F)

Geniessen Sie einen Tag am Strand.

15.05.18 / 20. Tag: Mut Ne ~ Saigon (Abflug)

Ihr Fahrer bringt Sie heute von Mui Ne zurück nach Saigon (ohne Guide) - Ende unserer Dienstleistungen. -

In diesen Hotels werden Sie unterkommen:

Datum Ort Nächte Hotels
27.04. - 30.04.2018
Delhi 3 Crowne Plaza 5*
30.04. - 02.05.2018 Rishikesh 2 Ganga Kinare 4*
02.05. - 04.05.2018 Agra 2 Samowar Portico / Mansingh Palace 4*
04.05. - 06.05.2018 Jaipur 2 Indana Palace 5*
06.05. - 10.05.2018 Siem Reap
4 Navutu Dreams Resort & Spa 4*
10.05. - 12.05.2018 Saigon 2 Silberland Jolie Hotel 4*
12.05. - 15.05.2018 Mui Ne
3 Romana Resort & Spa 4*

PREIS: Rundreise Indien - Kambodscha - Vietnam 3.549,- Euro pro Person im DZ (ohne FLug)

FLUG: MÜNCHEN - DELHI / DELHI - SIEM REAP /HO CHI MINH - MÜNCHEN - Preis auf Anfrage

           Inklusive Leistungen in Indien:

  • Internationaler Flug München - Delhi / Delhi - Siem Reap / Siem Reap - Saigon / Saigon - München
  • Indisches Visum
  • Besichtigungen lt. Programm
  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Halbpension während der gesamten Reise
  • Transfer vom / zum Flughafen in Indien
  • Klimatisiertes Fahrzeug auf der kompletten Tour Lt. Reisebeschreibung
  • Eine Vorführung der Handwerkskunst von Einlegearbeiten in Marmor in Agra
  • Ein Ritt auf einem Elefanten am Amber Fort in Jaipur
  • Rikshaw Fahrt in Jaipur
  • Deutsch-/ Englisch-sprechender Guide bei den Sehenswürdigkeiten lt. Programm
  • Zwei Jeep Safaris in Ranthambhore

    Kambodscha & Vietnam:

  • Unterkunft im DBL Zimmer mit täglichem Frühstück
  • Klimatisiertes Fahrzeug mit Fahrer
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Tage 1-7)
  • VIP immigration und Visagebühren für Kambodscha
  • Alternative Fortbewegungsmittel wo erwähnt
  • Eintrittsgebühren zu den Attraktionen
  • Support durch das Büro von Lolei Travel
  • Alle Mahlzeiten gemäss Programm
  • Kaltes Wasser und Erfrischungstücher während den Touren
  • Persönliches Reiseprogramm
  • Willkommensgeschenk
  • Alle Steuern und Gebühren
  • Alle Aktivitäten laut Programm
  • Visum für Vietnam (Deutsche Staatsangehörige brauchen kein Visum bei einem Aufenthalt von bis zu 15 Tagen/Änderungen vorbehalten)
  • Deutsch-sprechender Guide vom Tag 11 bis Tag 17
  • Besichtigung von Sehenswürdigkeiten laut Reiseprogramm mit Eintrittstickets
  • Sicherungsschein
  • Alle anfallenden Steuern

    Die Leistungen sind nicht inkludiert:

  • Wäsche und andere Leistungen die oben in den Inklusive Leistungen aufgelistet sind
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Internationale Reiseversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung (Kann bei Travel Mart TM als Zuschlag gebucht werden)
  • Zimmer upgrade
  • Zusätzliche, nicht erwähnte Dienstleistungen

Füllen Sie bitte das Formular mit den gewünschten Reisedaten aus

Reisebeginn(*)
Invalid Input

Anrede(*)
Invalid Input

Name(*)
Invalid Input

Anzahl der Reisenden(*)
Invalid Input

Telefonnummer
Invalid Input

E-Mail(*)
Invalid Input

Bemerkungen
Invalid Input

Wir werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie uns verraten, wie Sie auf Travel Mart TM aufmerksam geworden sind
Invalid Input

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Invalid Input

Joomla Plugins