<<zurück

Indische Kochkünste für Feinschmecker in 15 Tagen

Abreisetermine: 5.10.19 | 7.12.19

Chennai | Mamallapuram | Swamimalai | Karaikudi | Periyar | Alleppey | Cochin | Calicut | Wayanad | Coorg |Mysore | Bangalore

Highlights:

  • Exotische Düfte der Südindischen Küche
  • Kochkurse in verschiedenen Regionen Südindiens
  • Sie erleben die Kultur, Architektur und Kunst von drei Bundesstaaten Südindiens
  • Sie werden Gast in einer Königlichen Familie
  • Vogelbeobachtung in Coorg, einem der artenreichsten Gebiete 
  • Fischfangtour in Mamallapuram
  • Fahrradtour auf dem Dorf - Menschenbegegnungen
  • Geführte Plantagentour in Periyar - Gewürze kennenlernen
  • Hausboot Fahrt in Alleppey auf den Backwaters
  • Aufführung von Keralas berühmten Tanzdrama “Kathakali
  • Besuch von berühmten “Chinesischen Fischernetzen”
  • Besuch von Kaffee- und Teeplantagen
  • Besuch vom Maharadscha Palast im Mysore
  • Fotoalbum mit den Highlights von der gesamten Reise
  • Optionale individuellen Fotosession

Verfügbarkeit anfragen>>> 

Bei Buchung bis zum 15.01.19 erhalten Sie 5% Rabatt

Beginnen Sie Ihre Reise des Lebens und tauchen ein in die Welt der exotischen Düfte der Indischen Küche

Indien ist überwältigend und möglicherweise erhalten Sie eine Dosis Kulturschock, aber wir versprechen Ihnen u.a. eine unglaubliche Gastfreundschaft, so dass es sich lohnt, aufgeschlossen zu bleiben.

Die Vielseitigkeit Indiens ist geprägt durch Geographie, Kultur und das Essen. Daher gilt die indische Küche als eine der vielfältigsten der Welt. Charakterisiert durch eine faszinierende Auswahl an Speisen, die, durch die Verwendung von Gewürzen und Kräutern, plus diverser Kochtechniken zubereitet werden.

Indisches Essen ist oft vegetarisch, aber auch Huhn, Ziege, Lamm, Fisch und andere Fleischarten finden ihre Zubereitung. Die indische Küche unterscheidet sich von Region zu Region und spiegelt die demographischen Verhältnisse dieses ethnisch so unterschiedlichen Subkontinentes wieder. Die indische Küche kann generell in vier Regionen eingeteilt werden: Nordindien, Südindien, Ostindien und Westindien. Während im Norden Weizen die Grundlage für die Gerichte bildet, wird im Süden überwiegend Reis verwendet. Auf dieser Reise wird Sie die südindische Küche mit ihrer geschmacklichen Vielfalt verführen.

Tamil Nadu * südöstlicher Bundesstaat

Die meisten der vegetarischen und nicht-vegetarischen Gerichte dieser Region sind mit einer großzügigen Menge an Gewürzen zubereitet. Bestandteile wie Öl, Senfkörner, Curryblätter, rote Chillischoten und schwarze Linsen (urad dhal) sind in fast allen Gerichten vorhanden. Die beliebtesten Gerichte in dieser Gegend sind Idly (gedünstete Reiskuchen), Dosa (Pfannkuchen aus einem Teig aus Reis), Sambar (gewürzte Linsenbrühe), Rasam (eine heiße Brühe aus Tamarindensoße und Pfeffer) und Vada (frittierte Doughnuts aus Linsenteig).

Kerala * südwestlicher Bundesstaat

Die Küche von Kerala unterscheidet sich von den anderen indischen Staaten durch die große Vielfalt an Fleischgerichten und Meeresfrüchten. Diese werden mit verschiedenen Gewürzen und Kokosnussöl abgeschmeckt. Entlang der Küste sind Meeresfrüchte das Hauptgericht. Im Innenland dagegen sind es vegetarische Gerichte und im nördlichen Kerala wird vorwiegend Fleisch gegessen. Zu den beliebtesten Gerichten in der Gegend zählen Thorans (fein gehaktes, angekochtes Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchte, mariniert mit einer Mischung aus Kokosnuss, Chilli, einigen milden Gewürzen, Zwiebeln und in Öl erhitzte, geplatzte Senfkörner), Avial (dickflüssiges Gericht mit verschiedensten Gemüse in Kokosnussmilch), Olen (Soßengericht aus Kürbis, trockenen Bohnen und Kokosnussmilch), Kaalan (dickflüssige Soße aus halbreifen Bananen gekocht in Jogurt mit Kurkuma, Chilli, Kreuzkümmelsamen und Curryblätter) und Pachadi (in Quark gekochtes Gemüse).

Karnataka * westlicher Bundesstaat

Wie auch die anderen Staaten, so haben die Gerichte in Karnataka einen unverwechselbaren und einzigartigen Geschmack. Obwohl das typische Gericht dieses Staates aus vegetarischem Essen besteht, gekocht in Sesam- und Erdnussöl, gibt es an der Küstenregion eine geschmackvolle Küche mit Fleisch und Meeresfrüchten, gekocht in Kokosnussöl und manchmal sogar Kokosnussmilch. Karnatakas kulinarische Kochkunst konzentriert sich auf drei Hauptbestandteile: Reis, Ragi (eine Art Hirse) und Jowar (Getreide). Die charakteristischen Gerichte in Karnataka bestehen aus Reis, angerichtet mit Nebenspeisen, wie Kosambari (ein Linsensalat mit gemischtem, sanft gegartem Gemüse), Chitranna (Reis mit dem Geschmack von Zitronensaft, grünem Chilli, Kurkuma, gerösteten Erdnüssen und Korianderblättern), Palyas (warmer Gemüsesalat mit getrockneter Kokosnuss, grünem Chilli, Curryblättern und einer Senfwürzmischung), Huli (eine dickflüssige Suppe kombiniert aus Linsen und Gemüse zusammengekocht mit Kokosnuss, Tamarinde und Chillipulver) und Bisi Bele Bhath (Komination aus Reis, Tamarinde, Chillipulver und einer Prise Zimt).

5.10.19 / 1. Tag: Flug nach Chennai (Flug mit LH 10:45 - 23:45)

Herzlich Willkommen in Indien, genauer gesagt in Chennai, der Hauptstadt von Tamil Nadu. Sofort nach unserer Ankunft holt uns unser Mitarbeiter vom Flughafen ab und begleitet uns auf der Fahrt nach Mamallapuram, dem kleinen verschlafenen Fischerort. Hier wird unsere Reise offiziell beginnen.

6.10.19 / 2. Tag: Chennai - Mamallapuram (Ankunft) (65km / 1,5 Std.)

Da unsere Ankunft erst sehr spät in der Nacht sein wird, treffen wir uns heute zu einem späten Willkommensfrühstück, wo wir uns alle kennenlernen werden. Anschließend besichtigen wir Mamallapuram, die Stadt der vielen wunderbaren Skulpturen der Pallavas Dynastie und dem Shore Temple, der zum Weltkulturerbe gehört. Auf dieser Tour besuchen wir auch das “Arjuna’s Penance”, das größte halberhabene Steinrelief der Welt - geschlagen aus einem monolithischen Felsen, der wie ein Walrücken geformt ist. Es enthält Figuren von Göttern und Halbgöttern, Vögeln und beschreibt die komplette Schöpfungsgeschichte. Danach erkunden wir die “Fünf Rathas”, die aus fünf monolithischen Tempeln bestehen, wobei jeder einzelne in einem unterschiedlichen Baustil geschaffen wurde. Am Ende der Besichtigungstour (ca. 3 Std.) besichtigen wir den “Shore Tempel”, den ältesten Tempel Südindiens. Wir kehren zurück zum Hotel, wo ein Abendessen mit zahlreichen Delikassen auf uns wartet. (F/A)

7.10.19 / 3. Tag: In MamallapuramFishing_safari_Mahabalipuram

Am Morgen unternehmen wir eine Fischfangtour. Wir tauchen ein in das traditionelle Leben der örtlichen Fischer. Die Tour beginnt in einem kleinen Fischerdorf neben Mamallapuram. Bei der Ankunft im Dorf begrüßen wir die Fischer mit einem Willkommensgetränk. Bevor wir an Bord eines Fischerbootes gehen, bekommen wir noch eine kurze Einweisung. Für Sicherheit ist gesorgt!!! Während der Bootsfahrt können wir gerne den Fischern beim Auswurf der Netze helfen. Nach einer Stunde kehren wir zurück ins Fischerdorf - hoffentlich mit einem guten Fang und unserem Abendessen!

Hinweis: Obwohl alle Sicherheitsvorkehrungen für Sie getroffen und eingehalten werden, bleibt ein kleines Restrisiko bestehen. Die Einnahmen von der Fischfangtour gehen an einen Hilfsfond, der die Kinder der Fischer unterstützt, um ihnen eine bessere Ausbildung zu ermöglichen.

NFahrradtour_Indienach unserer kleinen Seefahrt unternehmen wir eine kurze Besichtigungstour – auf Fahrrädern - durch das Dorf (ca. 1.5 – 2Std.) Nachmittags geht es nochmal kurz zurück ins Hotel, bevor wir dann am Abend die „Tiger’s Cave“, ein ehemaliges Freilichttheater, in dem kulturelle Programme aufgeführt wurden, sowie den „Crocodile Park“, in dem wir die über 1500 verschiedenen Krokodil – und Alligatorenarten aus Indien und Afrika in ihrer natürlichen Umgebung bewundern können. Letzte Übernachtung in Mamallapuram am Golf von Bengalen. (F/A)

8.10.19 / 4. Tag: Mamallapuram - Swamimalai (225km/4,5Std.)

Nachdem Frühstück fahren wir nach Swamimalai. Nach der Ankunft checken wir in unser Hotel ein und treffen uns später zu einem gemeinsamen Ausflug zum Darasuram Tempel und einer traditionellen Seidenweberei. Übernachtung in Swamimalai. (F/A)

9.10.19 / 5. Tag: Swamimalai - via Tanjore - Karaikudi (145km/3Std.)

Am Morgen checken wir aus und fahren nach Karaikudi, der Hauptstadt von Chettinad und Heimat der Nattukottai Chettiars, einer erfolgreichen Gesellschaft im Bank-und Handelsgewerbe. Chettinad ist reich an kulturellem Erbe, Kunst und Architektur, was diesem Ort einen ganz besonderen Charme verleiht. Nach Ankunft in unserem Hotel, haben wir etwas Freizeit und wer möchte kann gerne ein privates Fotosession mit unserer Fotografin buchen (Aufpreis). Am Abend lüften wir, bei unserem gemeinsamen Kochkurs, das Geheimnis der Chettinad Küche. Übernachtung in Karaikudi. (F/A)

10.10.19 / 6. Tag: Karaikudi - Periyar (225km / 6Std.)

Wir stehen heute früh auf, denn unsere Reise führt uns heute nach Periyar. Auf dem Weg halten wir in Madurai an und besuchen den berühmten Meenakshi Tempel. Nach dem Check-in in unserem Hotel genießen wir eine kurze Erfrischung  Anschließend unternehmen wir eine geführte Plantagentour durch einen nahegelegenen Garten. Hier werden zahlreiche Gewürzarten und andere aromatische Pflanzen kultiviert. Ein erfahrene Gärtner Fremdenführer erklärt uns alles Wichtige über den Gebrauch von Gewürzen in indischen Haushalten aber auch in der Medizin. Das Abendessen im Kerala Stil findet ebenfalls in unserem Hotel statt. Übernachtung in Periyar.

11.10.19 / 7. Tag: Periyar – Alleppey(160km / 4Std.) – Kochi (60km/1,5 Std.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Alleppey, dem Land der „Kerala Backwaters“ . Die malerischen Backwaters von Kerala umfassen ruhige Abschnitte von Seen, Kanälen und Lagunen, die parallel zur Küste des Arabischen Meeres liegen. Die Hinterwasserregionen von Kerala sind eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Nicht umsonst wird diese Region auch das "Venedig des Ostens" genannt. Die ruhige Kreuzfahrt auf unserem wunderschönen Hausboot (Kettu Valam) ist eine einmalige Erfahrung und ein Highlight unserer Reise.

Wir schippern durch schmale, mit Kokusnusspalmen gesäumte Kanäle, vorbei an kleinen Dörfern. Das Kanallabyrinth umfasst ca. 900km. Auf unserem Hausboot serviert man uns typisches Essen aus der Region Keralas. Lassen Sie für einige Stunde Ihre Seele baumeln, nehmen ein Sonnenbad und genießen die Ruhe von der sonst so üblichen, täglichen Geschäftigkeit. Wir erfahren und lernen über die dort lebende Bevölkerung, über ihren Bootsbau, der Herstellung von Spielzeug aus Kokusnussschalen und die Produktion von Kokusnussöl. Nach dem Auschecken fahren wir noch weiter nach Kochi. Übernachtung in Kochi. (F/M/A)

12.10.19 / 8. Tag: In Kochi (Stadtbesichtigung)

Nach dem Frühstück erkunden wir Cochin – die kosmopolitische Stadt im Bundesstaat Kerala. Wir beginnen unsere Stadtbesichtigung mit dem “Dutch Palace”, der von den Portugiesen erbaut und dem König von Cochin geschenkt wurde, die “St. Francis Church” - die älteste europäische Kirche in Indien, die “Santa Cruz Basilica” und die “Jüdische Synagoge”. Des weiteren schlendern wir über den den traditionellen Markt in Kochi, wo wir einiges über Ätherische Öle sowie Gewürze erfahren werden. Danach genießen wir den Sonnenuntergang an den berühmten “Chinesischen Fischernetzen”. Anschließend besuchen wir eine Aufführung von Keralas berühmten Tanzdrama “Kathakali”. Dieser Tanz zeichnet sich durch beeindruckende Kostüme und sehr aufwendigem Make-up aus. Die leidenschaftlichen Körperbewegungen werden ausschließlich von Männern aufgeführt.  Übernachtung in Kochi. Demo Cousine. (F/A)          

13.10.19 / 9. Tag: Cochin – Calicut (Zugfahrt 9:30 – 13:30 / Jan Shatabdi Zug)

Nach unser morgendlichen Stärkung packen wir erneut unsere Koffer und besteigen den Zug nach Calicut. Während der Fahrt bekommen wir einen näheren Blick auf & in das typische & authentische Indien. Wir haben die Möglichkeit mit mitreisenden Einheimischen im Zug in Kontakt zu treten und uns zu unterhalten. In Calicut werden wir vom Bahnhof abgeholt und fahren weiter in eines der namenhaftesten Homestays in Calicut – Herivihar. Wir entspannen uns bei eine Ayurvedischen Massage und relaxen den restlichen Nachmittag. (F/A)

14.10.19 / 10. Tag: Calicut – Wayand (80km/2Std.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Wayand. Dort angekommen unternehmen wir eine 3-stündige Wandertour in einem Wildtierschutzgebiet. Wir besichtigen die Edakkal Caves, die in den Ambukuthy Bergen liegen, und wegen ihrer prähistorischen Felsgravuren berühmt und beliebt sind. Edakkal übersetzt „einen Stein dazwischen“, ist genaugenommen eine Kluft von ca. 29m Länge und 7m Breite. Diese epische Höhle wurde von einem schweren Felsbrocken gebildet, der einen Felsspalt überspannte. Diese Höhlen wurden 1895 von Fred Fawcett, dem Superintendent der Polizei des Distrikts Malabar, während seiner Jagdreise entdeckt. Die prähistorischen Felsmalereien versetzen die Archäologen und Historiker gleichermaßen in Entzückung. Die hier gedunden Gräber und Urnen sind um die 3000 Jahre alt – einige sogar noch älter. Genißen wir von dort eine wunderbaren Ausblick auf die Umgebung. Nach der Besichtigung fahren wir zum Turmerica Home Stay. Tumerica liegt in einer weitläufigen Bio-Kaffeeplantage in Wayanad, der „Kaffeetasse“ von Kerala. Turmerica ist von einer 300 Hektar großen Teeplantage umgeben, die als die älteste in Südindien gilt. Am Abend wartet auf uns eine authentische Kerala Koch-Demo. Übernachtung in Wayanad. (F/A)

15.10.19 / 11. Tag: Wayanad – Coorg (120km/3Std.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Coorg - einem wunderschönen Ort, an dem die Natur unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht. Gelegen inmitten von grünen Tälern, beeindruckenden Bergen, unzähligen Bächen und Teakholz Wäldern. Nach Ankunft checken wir ins Hotel ein nach einer kurzen Erfrischung werden wir auf ein traditionelles rundes Boot mit Namen Coracle genommen. Das Design des Bootes ist einzigartig für die Flüsse Südindiens und, überraschenderweise auch für die Flüsse Irlands! Das Coracle wird langsam die Kabini hinunter treiben.. Uns wird auf diese Weise ermöglicht, die vielen Stimmungen des Flusses zu erleben, vor allem aber Ruhe und Stille. Am Abend probieren wir die Küche Karnatakas. (F/A)

16.10.19 / 12. Tag: Coorg – Mysore (120km/3Std.)

Am frühen Morgen bieten wir für unsere Vogelliebhaber ein Vogelbeobachtungsprogramm an. Nach dem späteren Frühstück fahren wir nach Mysore. Die einstige politische Hauptstadt der Wodeyar Dynastie, ist heute eine Stadt der Paläste, Gärten, Seide, Sandelholz und Räuchermittel. Nach dem Einchecken im Hotel machen wir eine Erfrischungspause. Ein Hightlight der Hoysala-Tempelkunst- und Architektur ist der Keshvara-Tempel in Somnatpur bei Mysore, den wir am Nachmittag besichtigen werden. Am Abend werden wir in einem der namenhaften Restaurants in Mysore essen (Buffetform). Übernachtung in Mysore.

17.10.19 / 13. Tag: In Mysore

Am vorletzten Tag werfen wir nochmal einen Blick in die Seele Indiens. Im Mittelpunkt der Stadt steht natürlich der Palast, in welchem die Dynastie der Wodeyars in der Zeit vom 14. bis ins 20. Jahrhundert hinein residierte und der noch heute ihr Zentrum ist - vor allem Nachts, wenn er hell erleuchtet in den Abendhimmel strahlt. Neben zahlreichen Alleen und und Parkanlagen werden uns vor allem der farbenprächtige Markt und das bunte Treiben der Händler und die hervorragende indische Küche inspirieren. Doch zunächst fahren wir auf die Spitze des Chamundi Berges und besuchen den Chamundeshwari Tempel - das Kronjuwel von Mysore. Auf unserem Rückweg halten wir an dem 5m hohen Nandi-Stier, der aus einem einzigen Granitblock gemeißelt wurde.. sehr beindruckend. Er gehört zur Gottheit Chamundi. Danach besichtigen wir den aus 1000 und einer Nacht entsprungenen Maharadscha-Paslast Amba Vilas, das Wahrzeichen von Mysore. Der restliche Tag steht uns zur freien Verfügung. Wir haben noch Zeit Souvenirs oder Gewürze auf dem bunten und lebendigen Devaraja-Markt. Am Abend wartet im Hotel auf uns eine Einführung in die fantastische Kochkunst von Karnataka. Übernachtung in Mysore. Spätestens in Mysore wird uns die  indische Küche vollends überzeugen!

18.10.19 / 14. Tag: Mysore - Bangalore (140km/3Std.)

Nach dem Frühstück wir fahren weiter nach Bangalore. In Bangalore gucken wir uns zum Abschluss unserer kulinarischen Erlebnisreisen nach Südindien noch die Hightech City an. Am Abend geht unser Transfer zum Flughafen. 

19.10.19 / 15. Tag: Bangalore (Abflug mit LH 3:05 - 9:00)

Flug zurück nach Deutschland. - Ende der Dienstleistungen -

Datum  Städte Hotels Nächte Verpflegung
5.10 - 8.10.19 Mamallapuram Grande Bay ***** 3 F/A
8.10 - 9.10.19 Swamimalai Sterling Swamimalai ***** 1 F/A
9.10 - 10.10.19 Karalkudi The Chettinadu Mansion **** 1 F/A
10.10 - 11.10.19 Periyar Elephant Court ***** 1 F/A
11.10 - 13.10.19 Kochi Museum Hotel Heritage 2 F/M/A, F/A
13.10 - 14.10.19  Calicut Harivihar Heritage 1 F/A
14.10 - 15.10.19  Wayanad Turmerica Homestay 1 F/A
15.10 - 16.10.19  Coorg Orange County Resort ***** 1 F/A
16.10 - 18.10.19 Mysore Royal Orchid Metropole ***** 2 F/A
18.10 - 19.10.19 Bangalore Royal Orchid Bangalore **** Erfrischung F/A


Reisende Anzahl  DZ EZ
10-15 Personen € 4.199,- p.P. € 5.519,- p.P.




Inklusivleistungen:

  • Internationaler Flug ab / bis Frankfurt mit Lufthansa
  • Rail & Fly
  • Unterkunft im Doppelzimmer mit Verpflegung lt. Reiseprogramm in exklusiven Hotels mit Geschichte
  • Transfer vom / zum Flughafen
  • Klimatisiertes Fahrzeug laut Reisebeschreibung
  • Koch Workshops in den Hotels lt. der Programmbeschreibung
  • Zug-Ticket von Cochin nach Calicut in der 1.Klasse mit Klimaanlage
  • Kathakali Tanz-Vorstellung in Cochin
  • Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten lt. Programm
  • Begleitende Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Begleitende namenhafte Fotografin
  • Ein Fotoalbum mit den Highlights der Gesamten Reise
  • Ein Kochbuch mit den Spezialitäten Indiens
  • E-Visum für Indien
  • Alle anfallenden Steuern

Diese Preise gelten bei einer Reiseteilnehmerzahl ab 10 Personen. Aufgrund vieler Dienstleistungen die für eine Reisegruppe ab 10 Personen geplant wurden, bei einer Anzahl der Teilnehmer weniger als 10 Personen wird ein Zuschlag je nach Teilnehmerzahl angeboten. 

Unsere AGBs lesen Sie bitte hier

Füllen Sie bitte das Formular mit den gewünschten Reisedaten aus

Reisebeginn(*)
Geben Sie den Beginn Ihrer Reise an.

Anrede(*)
Invalid Input

Name(*)
Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Anzahl der Reisenden(*)
Bitte geben Sie an, für wie viele Personen die Reise ist.

Telefonnummer
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie kontaktieren können.

E-Mail(*)
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse an

Bemerkungen
Invalid Input

Wir werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie uns verraten, wie Sie auf Travel Mart TM aufmerksam geworden sind
Invalid Input

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein

Nutzungsbedingungen(*)
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihre Daten Nutzen dürfen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden

Joomla Plugins