Reise durch Bhutan mit dem Paro Fest in 12 Tagen
Festivaltermin: 17. - 21.03.2019
Reisezeitraum: 17. - 28.03.2019

Paro | Thimphu | Punakha | Gangtey | Wangdi Paro

Highlights:

  • Teilnahme am Paro Festival
  • Tagesausflug zu Fuß zum 'Tiger's Nest'
  • Panoramablick auf den östlichen Himalaya

ab 2.100 € p.P. (zzgl. Flug)   Verfügbarkeit anfragen >>>



Tauchen Sie ein in eine faszinierende Welt aus Tradition, Religion und gastfreundlichen Menschen, wie es sonst nirgends auf der Welt zu finden ist. Auf kleinen Wanderungen lernen Sie das alltägliche Leben der Bhutaner kennen und ihr teilweise noch einfaches Leben im Einklang mit der Natur. In speziell ausgewählten Hotels und Resorts können Sie sich nach erlebnisreichen Tagen erholen und die Seele baumeln lassen.
Das farbenprächtige Paro Tshechu (Klosterfest), das alljährlich vor dem Dzong des Tales stattfindet gehört zu den großen kulturellen Highlights Bhutans.

1. Tag: Flug nach Delhi

2. Tag: Delhi - Paro (Ankunft)

Erwartungsvoll besteigen Sie die Maschine der Drukair und fliegen entlang des Himalayas. Vorbei an den höchsten Bergen der Welt geht es ins kleine versteckte Königreich Bhutan. Endlich kann die langersehnte Reise durch Bhutan beginnen. Am Ausgang erwartet Sie bereits ein freundlich lächelnder Guide in einem schicken Gho und Ihr Fahrer verstaut das Gepäck, während Sie erstmal tief durchatmen und die fremdartige Szenerie auf sich wirken lassen. Nach einer kurzen Erfrischung im Hotel starten Sie je nach Ankunftszeit bereits zu einem ersten Besuch auf dem Tshechu, das bereits in vollem Gange ist. Clowns mit langen Nasen und roten Gesichtern unterhalten das Publikum mit ihren Späßen, während bunt gekleidete Tänzer sich zu ungewohnten, archaisch anmutenden Klängen im Kreis bewegen. Anschließend können Sie noch etwas durch Paro bummeln und die Festivalstimmung auf sich wirken lassen. Übernachtung in Paro.

3. Tag: Paro (Götter, Feste und Tänze - Das große Klosterfest) - Thimphu (65 km / 2 Std. / 2.300 m)

Die Religion der Bhutaner ist auch eine Religion der Berge und es ist selbstverständlich, dass Berggötter und Dämonen auch während des Tsechus verehrt und im Tanz beschworen werden. Der heutige Tag des Festivals ist für die Bhutaner der Wichtigste, da noch vor Sonnenaufgang der heilige Thongdrol (Riesenthangkha) entrollt wird, dessen Berührung großen Segen bringen soll und von schlechtem Karma befreit. Sogar der König selber kommt dafür oft nach Paro. Sie verbringen also den Vormittag noch auf dem Tsechu, um sich diese Gelegenheit nicht entgehen zu lassen. Gesegnet und voller toller Eindrücke gehts dann am Nachmittag entlang wild zerklüfteter Schluchten weiter in die Hauptstadt Thimphu, wo Sie am Memorialchorten zusammen mit den vielen Pilgern noch den Stupa umrunden und das schöne alte Changkhangkha Kloster besuchen, das über der Stadt thront. Ihr Guide lehrt Ihnen hierzu gerne eines der Mantras zu Ehren der Buddhas. Übernachtung in Thimphu.  

4. Tag: In Thimphu (2.320 m)

Nach dem Frühstück können Sie den Ta Dzong besuchen ("den Wachturm"), der heute das Nationalmuseum beherbergt. Oben auf der Hügelspitze über dem Rinpung Dzong erbaut, wurde dieser ursprünglich um das Paro-Tal in Kriegszeiten zu verteidigen. Aufgrund der kreisförmigen Konstruktion ähnelt dieser einer Muschelschale, die nun eine beeindruckende Artefakten-Sammlung aus Bhutan beherbergt - Kostüme, religiöse Gemälde, Waffen, Textilien und eine faszinierende Sammlung mit bhutanesischen Briefmarken. Am Nachmittag, besuchen Sie den zerstörten Drukgyel Dzong (Festung des Sieges), der zum Gedenken an den Sieg über tibetische Invasoren 1644 errichtet wurde, der 1951 durch einen Butter-Lampen-Brand zerstört wurde. In der Nähe können Sie auch das aus dem 7.Jahrhundert Kyichu Lhakhang besuchen, ein Tempel der von historischer Bedeutung ist, der einen der heiligsten Schreine in Bhutan beherbergt. Übernachtung in Thimphu.

5. Tag: In Thimphu (2.320 m)

Besprechen Sie mit Ihrem Guide, was Sie heute ansehen möchten. Sie können das Zilukha Nonnenkloster, den Botanischen Garten und die Papiermanufaktur besuchen, in der handgemachtes Papier hergestellt wird. Später können Sie das Tashicho Dzong besuchen, das im Jahre 1641 gebaut wurde, in der die ursprüngliche Nationalversammlung untergebracht wurde und nun Regierungsämter beherbergt, den Thronsaal und Büros des Königs. Eine ca. 30-minütige Fahrt in ein malerisches Seitental bringt Sie danach zum Ausgangspunkt Ihrer 1-stündigen schönen Wanderung hinauf zum Tango Kloster, das versteckt im Bergwald liegt. Das Kloster ist auch eine Ausbildungsstätte für zukünftige Lamas und der Zukunftsbuddha in der großen Gebetshalle soll sogar Wünsche erfüllen. Die restliche Zeit steht zu Ihrer freien Verfügung, um die Stadt noch etwas auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung in Thimphu.

6. Tag: Thimphu - Punakha (77 km / 3 Std. / 1.300 m)

Entspannt können Sie sich am Vormittag zurücklehnen und die herrliche Landschaft an sich vorbeiziehen lassen, während Sie Ihr Fahrer hinauf zum Dochu La-Pass auf 3050 Meter bringt. Genießen Sie den herrlichen Panoramablick auf den östlichen Himalaya bei einem heißen Getränk. Am Nachmittag besuchen Sie den imposanten Punakha Dzong - den “Palast der Großen Glücklichkeit“. Im Jahr 1637 erbaut, liegt es strategisch am Zusammenfluss der beiden Flüsse, des Po-Chu und Mo Chu. Sie können hier eine gemütliche Wanderung durch Terrassenfelder zum Chimi Lhakhang (Tempel der Fruchtbarkeit) unternehemen, der im 15. Jahrhundert vom "Heiligen Narr“ erbaut (Lama Drukpa Kuenley) wurde. Übernachtung in Punakha.

7. Tag: Das Punakha Tal und seine Umgebung (1.300 m)

Nach dem Frühstück machen Sie einen Rundgang in den hinteren Teil des Tales zum Khamsum Yuelly Namgyal Chorten, der über drei Etagen mit Figuren aus dem tantrischen Buddhismus geschmückt ist. Ein schöner ca. 1-stündiger Fußmarsch führt hinauf zu dem Chorten, von dessen Dach man einen herrlichen Blick auf die Umgebung und die Berge genießt. Nach der Wanderung gehts dann über eine traditionelle Holzbrücke hinüber zu dem riesigen Dzong, dessen Innenhöfe durch wunderschöne Schnitzereien und aufwendige Malereien bestechen. Ein Stück hinter dem Bauwerk spannt sich die längste Hängebrücke Bhutans über den Pho Chhu hinüber zu einem kleinen Dorf. Voller schöner Eindrücke kehren Sie am späten Nachmittag zurück ins Hotel. Genießen Sie einen wunderbaren Blick auf wohl eines der beeindruckendsten Bauwerke Bhutans, den mächtigen "Punthang Dechen Phodrang Dzong", ein Bollwerk gegen die einfallenden Tibeter. Übernachtung in Punakha.

8. Tag: Punakha - Wangdue - Gangtey (75 km / 2,5 Std. / 3.030 m)

Heute fahren Sie über Wangdue nach Gangtey. Hinter Wangdue schlängelt sich die Straße hoch über dem Fluss bis nach Chuzomsa und steigt dann an bis zum Pele La-Pass. Das Tal ist so eng, dass die Häuser und Felder auf den steilen Berghängen liegen und teilweise nur schwer zu erreichen sind. Kurz vor dem Pass zweigt die Straße ins Phobjikha-Tal ab. Es handelt sich um eines der wenigen Gletschertäler Bhutans und wichtiges Naturreservat für die Schwarzhalskraniche, die hier die Wintermonate (November bis Februar) verbringen und dann wieder zurück nach Tibet fliegen. Sie gelten für die Bewohner des Tales als heilig und werden streng geschützt. Das Tal gehört mit zu den schönsten Landschaften Bhutans und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Gangtey Kloster erhebt sich auf einem kleinen Hügel über dem Talboden und ist von einem kleinen Dorf umgeben. Sie starten Ihre Wanderung beim Kloster auf dem extra angelegten Nature Trail, der vorbei an Bauernhäusern und entlang der Hochmoore durchs Tal führt und können sich so selbst zu Fuß von der Schönheit dieser Gegend überzeugen. Übernachtung in Gangtey.

9. Tag: Gangtey - Paro (170 km / 5 Std. / 2.300 m)

Nach dem späteren Frühstück fahren Sie langsam nach Paro. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Paro.

10. Tag: In Paro (Wanderung zum Tigers Nest) (2.300 m)

Heute unternehmen einen Tagesausflug zu Fuß zum 'Tiger' s Nest", dem heiligen Taktshang Kloster, das sich an der Felswand 900 Meter über dem Talboden klammert. Das Kloster wurde im 7. Jahrhundert von Guru Rinpoche gegründet, der damit begann den Buddhismus im Land zu verbreiten und soll das wichtigste buddhistische Heiligtum des Landes sein. Auf dem Gelände des Klosters gibt es eine Höhle, in der der Gründer meditierte. Von dieser Höhle haben Sie eine tolle Aussicht, auf den höchsten Berg des Landes – den Djomolhari (7000 m), wo das Nationaltier von Bhutan, der Donner Drache lebt. Er ist nicht gefährlich für den Menschen, weil er nur Schnee von den Gipfeln frisst. Sie werden in der Cafeteria im Taktshang-Kloster zu Mittag essen. Zurück in Paro haben Sie freie Zeit, um Souvenirs zu kaufen oder um sich ein bisschen Ruhe zu gönnen. Übernachtung in Paro.

11. Tag: In Paro (2.300 m)

Freier Tag zur Ihrer eigenen Verfügung. Übernachtung in Paro.

12. Tag: In Paro (Abreise)

Nach dem Frühstück bezugnehmend zu Ihrer Abflugszeit, wird Ihr Guide Sie zum Flughafen begleiten. Wir wünschen Ihnen einen sicheren Flug zurück nach Hause. Tashi Delek (auf Wiedersehen und viel Glück). - Ende unserer Dienstleistungen. -

 Sie übernachten in diesen Hotels:

Orte

Hotels ***

Nächte

Paro

Udumwara o.ä.

1

Thimphu

Jomolhari o.ä.

3

Punakha

Meri Puensum o.ä.

2

Gangtey

Dewachen o.ä.

1

Paro

Udumwara o.ä.

3

Die Preise gelten für die Saison 2019:

Personen Preis (p.P.)
ab 2 Personen 2.650 € (zzgl. Flug)
ab 3 - 5 Personen 2.150 € (zzgl. Flug)
ab 6 - 9 Personen 2.100 € (zzgl. Flug)
Flug (Delhi - Paro - Delhi) ab 550 €
Deutsch sprechender Reiseführer (1-4 Personen) ab 1.265 €
Deutsch sprechender Reiseführer (5-9 Personen) ab 1.650 €

Inklusivleistungen:

  • Treffen mit unserem Repräsentanten am Flughafen
  • Transfer ab / bis Flughafen Paro
  • Unterkunft während der Tour in den Hotel ausgewählten Kategorie
  • Frühstück / Mittagessen / Abendessen während der Reise
  • Begleitender englischsprachiger Guide während der Reise
  • Besuch der Sehenswürdigkeiten lt. Reisebeschreibung
  • Eintrittsgelder wie im Programm beschrieben
  • Visum Bhutan
  • Alle anfallenden Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Hin- und Rückflug
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Stornierungsbedingungen:

  • Bis zu 30 Tage vor Beginn der Tour: kostenlos
  • Zwischen 30 und 22 Tagen vor dem Start: 15% des Preises
  • Zwischen 21 und 15 Tagen vor dem Start: 25% des Preises
  • Zwischen 14 und 8 Tagen vor dem Start: 40% des Preises
  • 7 Tage oder weniger vor dem Start oder Stornierung ohne Benachrichtigung: 60% des Preises
  • Nach der Ankunft in Bhutan: 100% des Preises

Füllen Sie bitte das Formular mit den gewünschten Reisedaten aus

Reisebeginn(*)
Geben Sie den Beginn Ihrer Reise an.

Anrede(*)
Invalid Input

Name(*)
Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Anzahl der Reisenden(*)
Bitte geben Sie an, für wie viele Personen die Reise ist.

Telefonnummer
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie kontaktieren können.

E-Mail(*)
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse an

Bemerkungen
Invalid Input

Wir werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie uns verraten, wie Sie auf Travel Mart TM aufmerksam geworden sind
Invalid Input

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein

Nutzungsbedingungen(*)
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihre Daten Nutzen dürfen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden

Joomla Plugins