<<zurück

Rundreise zum Jambay Lhakhang Fest Bhutan in 12 Tagen

Paro | Thimphu | Punakha | Bumtang | Gangtey | Wangdi | Paro

  • Besuch des Jambay Lhakhang Festival (14.10.2018 - 27.10.2018)
  • malerische Fahrten durch den Himalaja
  • Kunstschätze, Klöster und Kultur satt

Reisezeitraum: Oktober 2018

Faszinierende Reise nach Bhutan, dem kleinen Land am Fuße des Himalayas. Gewaltige Bergmassive, mächtige Dzongs, Maskentänze und farbenprächtige Gewänder, die friedliche Welt buddhistischer Klöster, tief eingeschnittene Bergtäler und liebenswürdige Bewohner erwarten Sie auf dieser Reise zu geheimnisvollen und mystischen Plätzen in der faszinierenden Bergwelt des Himalaya.

Willkommen im festlichen Königreich Bhutan! Zum "Jambay Lhakhang Festival" - Sie werden das höchst interessante Festival im heiligen Land von Bhutan besuchen. Die Geschichte ist genauso interessant wie der Event: Die Legende besagt, als vor langer Zeit der große Kampf mit Barbaras um die Beherrschung des Landes stattfand,&nbsp; wurde Lord Djo-Djampa von Gott als Gesandter auf die Erde geschickt, um den Menschen den Buddhismus vorzustellen und ihnen den Frieden sowie Freundlichkeit zu lehren. Den anderen Teil der Geschichte wird Ihnen vom Guide erklärt, während den Feierlichkeiten des Festivals. Auf der langwährenden Reise werden Sie die grünen Täler und herrliche Anblicke genießen sowie die bezaubernden Dzongs -&nbsp; große Klosterfestungen - zu&nbsp; sehen bekommen.

Wahrscheinlich werden Sie feststellen, dass ein Festivalbesuch, ein Höhepunkt Ihrer Reise darstellen wird. Sie müssen sich aber bewusst sein, dass der Besuch zum Höhepunkt der Hochsaison stattfindet und müssen sich aufgrund des Andranges auf mögliche Engpässe bei der Unterkunft vorbereitet sein. Wir empfehlen Ihnen, wenn Sie ein beliebtes Festivals besuchen wollen, sollten Sie versuchen mindestens 6 Monate im Voraus zu buchen, um die beste Auswahl an Flügen und Hotels zur Verfügung haben.

1. Tag: Deutschland - Delhi (Flug)

2. Tag: Delhi ~ Paro (Flug 2.300 m)

Ankunft am internationalen Flughafen von Paro ankommend von Bangkok, Kalkutta, Delhi oder Kathmandu. Paro, das sich in einem schönen Tal eingebettet befindet, ist die passende Einführung zu diesem bezaubernden Königreich. Ihr Reiseleiter wird Sie vom Flughafen abholen und begleiten ins Hotel. Sollte noch genügend Zeit vor dem Mittagessen verblieben sein, für einen schnellen Spaziergang durch die Stadt Paro, dann können Sie den zerstörten Drukgyel Dzong (Festung des Sieges) besichtigen, der erbaut wurde, um den Sieg über die tibetischen Eindringlinge im Jahre 1644 zu gedenken, der durch einen Butterlampenbrand im Jahr 1951 zerstört wurde. In der Nähe finden Sie auch den Tempel Kyichu Lhakhang, der aus dem 7. Jahrhundert stammt, der von historischer Bedeutung ist und einen der heiligsten Schreine von Bhutan beherbergt. Übernachtung in Thimphu.

3. Tag: Paro ~ Thimphu (65 km / 1,5 Std.)

Am Morgen besuchen Sie den beeindruckenden Paro Rinpung Dzong, eines der schönsten Beispiele der bhutanischen Architektur. Sie besuchen auch den Ta Dzong ("der Wachturm"), in dem sich heutzutage das Nationalmuseum befindet. Oben auf dem Hügel über dem Rinpung Dzong erbaut, wurde es ursprünglich zu Kriegszeiten genutzt, um den Rinpung Dzong und das Paro-Tal zu verteidigen. Aufgrund der kreisförmigen Konstruktion ähnelt es einer Muschelschale, in dem sich nun eine beeindruckende Sammlung von Artefakten aus Bhutan befindet - Kostüme, religiöse Gemälde, Waffen, Textilien und einer faszinierenden Sammlung aus bhutanesischen Briefmarken. Nach dem Mittagessen werden wir entlang der Paro und Thimphu Flusstäler nach Thimphu fahren, der bhutanesischen Hauptstadt. Auf dem Weg dorthin, können Sie anhalten um den herrlichen Tamchhog Lhakhang Tempel zu besichtigen, dem traditionellen Verehrungsort für Bhutans Eisen- Brückenbauer. Am späten Nachmittag machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt und genießen die Atmosphäre dieser magischen Hauptstadt mit ihren belebten Geschäften und Basaren sowie den fotogenen Bürgern in Tracht. Übernachtung in Thimphu.

4. Tag: In Thimphu (Besichtigungen)

Wir werden den verehrten Memorial Chörten besuchen, die Nationalbibliothek und die Schule der traditionellen Künste. Sie können auch den Changangkha Tempel besuchen, der auf einem Hügel über der Stadt thront. Gläubige strömen den ganzen Tag dorthin, umrunden diesen und drehen die Gebetsmühlen weiter. Der Tempel enthält auch schöne Wandmalereien und Hunderte religiöse Schriften, die in Gold geschrieben sind. Am Nachmittag können Sie weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen und die Kultur der Hauptstadt kennenlernen, mit der Option zu einer Fahrt zum Simtokha Dzong (eine der ältesten Festungen in Bhutan, die aus dem Jahr 1629 n. Chr. stammt). Wenn Sie lieber in der Nähe der Stadt bleiben wollen, können Sie zum Funkturm fahren (mit einem herrlichen Blick auf die Stadt von einem Hügel, der mit Gebetsfahnen geschmückt ist), oder besuchen Sie das Takin Naturschutzgebiet, das das einzigartige Nationaltier präsentiert, den Takin, durchstöbern Sie die markante Sammlung von aufwändig hergestellten Textilien im National Textile Museum oder besuchen Sie die Folk Heritage Museum(Volkskundemuseum). Teilen Sie Ihrem Führer mit, für was Sie sich interessieren. Übernachtung in Thimphu.

5. Tag: Thimphu ~ Punakha (77 km / 3 Std.)

Am Morgen Fahrt in die alte Hauptstadt, Punakha über den Dochu La Pass auf 3050 Meter, wo wir für ein heißes Getränk anhalten und genießen den herrlichen Panoramablick auf den östlichen Himalaya. Am Nachmittag besuchen wir den imposanten Punakha Dzong - den “Palast der Großen Glücklichkeit“. Im Jahr 1637 erbaut, liegt es strategisch am Zusammenfluss der beiden Flüsse, des Po-Chu und Mo Chu. Dann unternehmen Sie einen angenehmen ca. einstündigen Spaziergang für eine Stunde durch Terrassenfelder zum Chimi Lhakhang (Tempel der Fruchtbarkeit), der im 15. Jahrhundert vom "Heiligen Narr“ gebaut (Lama Drukpa Kuenley) wurde. Übernachtung in Punakha.

6. Tag: Punakha ~ Bumthang (110 km / 4 Std.)

Fahrt nach Trongsa, dem Eingangstor zum zentralen Bhutan. Inmitten einer spektakulären Landschaft, liegt das Trongsa Dzong, der Stammsitz der bhutanischen königlichen Familie, von dem man mit dem bloßen Auge im Umkreis von Meilen alles überwachen kann. Besuchen Sie auch das Ta Dzong, mit dem neu im Wachturm eröffneten Museum, das der Wangchuk-Dynastie gewidmet ist, erzählt die Geschichten des Dzongs und das Tal über das es Jahrhunderte gewacht hat sowie verfügt es über die persönlichen Sachen der bhutanischen Könige und Königinnen. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter, durch einige der schönsten Landschaften von Bhutan nach Bumthang. Übernachtung in Bumthang.

7. Tag: In Bumthang

Besichtigungen in Bumthang, dem spirituellen Kernland von Bhutan, mit seinen vielen legendären Klöstern, Tempel und Palästen. Sie beginnen mit dem größten Dzong von Bhutan (Jakar), mit seiner malerischen Lage mit Blick auf das Chokhor-Tal. Dann wird Sie Ihr Guide auf eine faszinierende Tour mitnehmen, zu zahlreichen heiligen Stätten wie Jamba Lhakhang, Kurjey Lhakhang und Tamshing Lhakhang. Besuchen Sie auch Bumthangs berühmte Schweizer Käsefabrik und Molkerei. Übernachtung in Bumthang.

8. Tag: In Bumthang

An diesem Morgen besuchen Sie das Jambay Lhakhang Festival, das auch als Bumthang Drup bekannt ist – siehe auch unten für die Geschichte des Festivals. Sie werden die Einheimischen in ihren schönsten Kleidern sehen, die aus Meilen hierher gelaufen sind, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Sie kommen, um die Maskentänze zu sehen, zu beten und zum Schlemmen.&nbsp; Der zugrunde liegende Zweck des Festivals ist spirituell, die Tänze werden oftmals mehr als Theaterstücke aufgeführt, die Geschichten erzählen, wo das Gute über das Böse siegt oder der Darstellung bedeutender historischer Ereignisse, vor allem die das Leben von Bhutans Schutzpatron beschreibt, Padmasambhava (der auch Guru Rinpoche genannt wird). Zwangsläufig ist auch viel Geselligkeit mit dabei. Der Anlass bietet für die Menschen eine Gelegenheit sich zu entspannen, den Alltag zu vergessen und sich an ihre schönsten Kleidern und Schmuck anzukleiden, aber auch eine Gelegenheit zum Gebet und für Segen. Übernachtung in Bumthang.

9. Tag:  Bumthang ~ Gangtei (80 km / 3 Std.)

Fahrt nach Thimphu auf 3300 Meter Höhe. Genießen Sie den Blick auf das gewaltige und ferne Phobjikha Tal und die Blackmountain-Bergketten. Sie besuchen die Gangtey Gompa (eines der ältesten Klöster von Bhutan, das zurzeit renoviert wird). Übernachtung in Phobjikha wo die Dorfbewohner in einem traditionellen bhutanischen ländlichen Lebensstil weiterhin leben. Dies ist der Ort, den die Schwarzhalskraniche zu Hunderten jedes Jahr im November besuchen, nachdem diese den Sommer in Tibet verbrachten. Es wurde kein Strom ins Tal gelegt, weil man es vermeiden wollte, deren Lebensraum nicht zu stören.

10. Tag: Gangtei ~ Wangdi ~ Paro (80 km / 3 Std.)

Heute kehren wir nach Paro zurück über Wangdi, die ursprünglich die zweite Hauptstadt von Bhutans gewesen war, von der die wichtigen zentralen Bundesstaaten regiert wurden. Sie besuchen den Wangdi Dzong, der von Shabdrung an einem besonderen Ort im Jahre 1638 erbaut wurde, an dem vier Raben gesehen wurden, die in vier verschiedene Richtungen davon geflogen sind. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter. Hier übernachten Sie bei einer Gastfamilie in einem lokalen Bauernhaus, in dem Sie das traditionelle bhutanische Dorfleben erleben. Nutzen Sie die Gelegenheit, um die Eigenschafen des erholsamen Hot-Stone-Bad zu genießen,&nbsp; das für Sie von Ihren Gastgebern auf Wunsch von Blue Poppy aufbereitet wird!

11. Tag: In Paro

Der Tag um zu Fuß zum "Tigernest" zu gehen, dem heiligen Taktshang Kloster, das sich am Felsen 900 Meter über dem Talboden festklammert. Guru Rinpoche soll reitend auf einer Tigerin dorthin geflogen sein. Es folgten drei Monate in denen er hier meditiert hatte. Es ist eines der heiligsten Stätten von Bhutan und zieht Pilger nicht nur aus Bhutan an, sondern auch aus den benachbarten buddhistischen Ländern. Sie können in der Taktshang Cafeteria zu Mittag essen, von dem Sie einen spektakulären Blick auf das Kloster haben. Auf dem Rückweg können Sie den Dumtse Lhakhang Tempel besichtigen, der von Thangtong Gyalpo für die Eisenbrückenbauer erbaut wurde.

12. Tag: In Paro (Abreise)

Früh am Morgen wird Sie Ihr Reiseleiter für Ihren Flug zum Flughafen begleiten und wünscht Ihnen Tashi Delek (auf Wiedersehen und viel Glück). - Ende unserer Dienstleistungen. -

Die Preise gelten für die Saison 2018

Rundreise:

  • Ab 2 Personen : € 2.640,- pro Person
  • Ab 3 – 10 Personen: € 2.290,- pro Person
  • EZ Zuschlag: € 390,- pro Zimmer
  • Flug Delhi - Paro - Delhi: ab € 550,- pro Person
  • Deutschbrechende Reiseleitung: € 900,- pro Person (ab 2 Personen)

Inklusivleistungen:

  • Begrüßung durch unseren Mitarbeiter am Flughafen in Bhutan
  • Transfer vom / zum Flughafen
  • Übernachtungen in Bhutan mit Vollpension (Manche Mittagszeiten werden auf dem Weg serviert)
  • Transporte während der Tour gemäß lt. Reisebeschreibung
  • Professionelle Englisch-sprechende Reiseleitung ab / bis Delhi
  • Straßengebühren, Parkgebühren, Treibstoffgebühren, Autobahngebühren
  • Entrittsgebühren für die Sehenswürdigkeiten und während Besichtigungen
  • Alle anfallenden Steuern
  • Bhutan Visum

Im Preis nicht inkludiert:

  • Flug
  • Flughafensteuer

Füllen Sie bitte das Formular mit den gewünschten Reisedaten aus

Reisebeginn(*)
Invalid Input

Anrede(*)
Invalid Input

Name(*)
Invalid Input

Anzahl der Reisenden(*)
Invalid Input

Telefonnummer
Invalid Input

E-Mail(*)
Invalid Input

Bemerkungen
Invalid Input

Wir werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie uns verraten, wie Sie auf Travel Mart TM aufmerksam geworden sind
Invalid Input

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Invalid Input

Joomla Plugins