<< zurück

Trekking durch Bhutan in 10 Tagen

Paro | Jele Dzong | Jangchulakha | Jimilangtso | Semkotha | Thimphu

Highlights:

  • Thimphu - Bhutans Hauptstadt
  • "Tigernest" heiliges Taktshang-Kloster
  • geführte Trekkingtouren mit interessanten Routen

ab 1.779 € p.P. (zzgl. Flug)   Verfügbarkeit anfragen >>>

 

Willkommen in Bhutan, einem magischen und heiligen Land in dem die Gebetsfahnen senkrecht im Wind flattern und Männer im traditionellen gho (Tunika) gekleidet sind. Auf den Straßen wimmelt es von Schreinen mit gelben Dächern, Tempeln im verblassten Kalkweiß und schiefergedeckten Holzhäusern.

Bhutan nennt sich selbst Druk Yul - das Land des Donnerdrachens. Das ist nicht nur Mythologie, es ist auch Landschaft. Schroffe Berge, liebliche Täler - diese unberührten Weiten kann man sich problemlos als Heimstätte eines Drachen vorstellen. Intensiver kann man Bhutan nicht erleben als beim Trekking. Durchwandern Sie mit einem Führer die Stille der Natur, treten Sie in Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung und erkunden Sie auch die verstecktesten Winkel des Landes. Selbst hier werden Sie noch überall auf das reiche buddhistische Erbe stoßen.

1. Tag: Flug nach Paro

2. Tag: Paro (Ankunft) (2.300 m)

Ankunft am Flughafen Paro. Paro liegt in einem wunderschönen Tal und gibt eine passende Einführung in dieses bezaubernde Königreich. Ihr Reiseleiter wird Sie treffen und Sie zu Ihrem Hotel bringen. Es sollte Zeit für einen Spaziergang in der Stadt Paro vor dem Mittagessen sein. Am Nachmittag können Sie das beeindruckende Paro Rinpung Dzong besuchen, eines der schönsten Beispiele der bhutanischen Architektur und auch die zerstörte Drukgyel Dzong (Festung des Sieges), die zum Gedenken an den Sieg über die tibetischen Invasoren im Jahr 1644 erbaut und von einem Butterlampenfeuer 1951 zerstört wurde. In der Nähe können Sie auch den Kyichu Lhakhang aus dem 7. Jahrhundert besuchen, einen Tempel von historischer Bedeutung und einen der heiligsten Schreine in Bhutan. Übernachtung in Paro.

3. Tag: In Paro (2.300 m)

Um sich für Ihre Wanderung zu akklimatisieren, unternehmen Sie einen Tagesausflug zum "Tigernest", dem heiligen Taktshang-Kloster, das 900 Meter über dem Talboden an der Felswand hängt. Guru Rinpoche soll auf einer Tigerin zum Ort geflogen sein. Danach meditierte er hier für drei Monate. Es ist eine der heiligsten Stätten von Bhutan und zieht Pilger nicht nur aus Bhutan, sondern auch aus benachbarten buddhistischen Ländern an. Sie können in der Taktshang Cafeteria zu Mittag essen, von wo Sie einen spektakulären Blick auf das Kloster haben. Auf dem Rückweg können Sie Dumtse Lhakhang besichtigen, einen Tempel, der von Thangtong Gyalpo, dem Eisenbrückenbauer, gebaut wurde. An diesem Abend können Sie Ihr Gepäck für die Wanderung sortieren. Alles, was Sie nicht mitnehmen müssen, wird sicher nach Thimphu gefahren, um bei Ihrer Ankunft auf sie zu warten. Übernachtung in Paro.

4. Tag: Paro - Jele Dzong (10 km / 3.560 m)

Der erste Tag der Wanderung hat einen langen Aufstieg in sich. Die Wanderung folgt der Schotterstraße, die durch das Dorf führt. Der breite Weg führt durch den Blau- und Tannenwald zu einer Mani-Wand. Es ist dann ein langer, aber nicht steiler Aufstieg durch Wälder zu einem Campingplatz auf einer großen Weide direkt unterhalb von Jili La, markiert durch einen Steinhügel auf 3.560 m. 

5. Tag: Jele Dzong - Jangchulakha (10 km / 3.627 m)

Wir wandern durch dichten Bergwald und Rhododendronbäume nach Jangchulakha, wo wir campen werden. Im Winter grasen Yaks auf den Weiden entlang des Weges und rund um den Campingplatz.

6. Tag: Jangchulakha - Jimilangtso (11 km / 3.870 m)

Heute steigen wir etwa eine Stunde lang nach oben durch den Wacholderwald und folgen dann dem Grat, der viele Auf- und Abstiege ermöglicht, von denen man auch einen herrlichen Blick auf den Berg Jomolhari hat. Schließlich machen wir einen letzten steilen Aufstieg durch große Felsen und Zwergrhododendren nach Jimilang Tsho, einem abgelegenen See auf 3.870 m. Am hinteren Ende des Sees gibt es einen schönen Campingplatz.

7. Tag: Jimilangtso - Semkotha (11 km / 3.834 m)

Heute ist ein harter Tag voller Auf- und Abstiege, aber wenn der Tag klar ist, werden Sie mit mehreren Aussichtspunkten auf die Berge belohnt. Vom unteren Ende des Sees steigen wir auf einen Bergkamm auf 4.010 m, steigen wieder ab und steigen dann auf den Gipfel auf 4.050 m und überblicken Janye Tsho. Wir steigen zum See hinab, dann steigen wir auf einen Bergkamm auf 4.150 m und steigen zu einigen Steinruinen mit Blick auf Semkota Tsho, Camp am Semkotha Lake auf einer Höhe von 3.834 m ab.

8. Tag: Semkotha - Thimphu (15 km / 2.320 m)

Der Tag beginnt mit einem allmählichen Aufstieg. Wenn das Wetter es zulässt, wird es einen wunderschönen Blick auf den Mount Gangkhar Puensum, Bhutans höchsten Berg, und auf weitere Gipfel des Doupchu La Pass geben. Der Weg führt langsam hinunter nach Phajoding Gompa, wo sich ein Kloster und ein Rückzugszentrum für Meditation befinden. Von dort aus geht es noch ein paar Stunden weiter durch den blauen Pinienwald, der kurz oberhalb der Stadt Thimphu entspringt. Sie können sich entspannen oder etwas Sightseeing machen - besprechen Sie mit Ihrem Guide, je nachdem, wann Sie ankommen und wie Sie sich nach dem Trek fühlen. Übernachtung in Thimphu.

9. Tag: In Thimphu (2.320 m)

Wir besuchen den Wochenmarkt, das ehrwürdige Memorial Chorten, die Nationalbibliothek und die Schule für Traditionelle Kunst. Sie können den Changangkha-Tempel besuchen, der auf dem Hügel thront und die Stadt überblickt. Gläubige strömen den ganzen Tag, um die Gebetsmühlen zu umkreisen und zu wenden. Der Tempel enthält auch schöne Wandgemälde und hunderte von religiösen Schriften in gold geschrieben. Am Nachmittag können Sie mehr von den Sehenswürdigkeiten und der Kultur der Hauptstadt genießen, mit der Option einer Reise nach Simtokha Dzong (eine der ältesten Festungen in Bhutan, aus dem Jahr 1629 n. Chr.). Wenn Sie lieber in der Nähe der Stadt bleiben möchten, können Sie zum Funkturm fahren, der von einem mit Gebetsfahnen geschmückten Hügel einen herrlichen Blick auf die Stadt bietet. Besuchen Sie auch das Takin - Reservat, das das einzigartige Nationaltier Takin zeigt aufwendige Textilien im National Textile Museum oder besuchen Sie das Folk Heritage Museum. Sagen Sie Ihrem Guide, was Sie interessiert. Übernachtung in Thimphu.

10. Tag: Thimphu (Abflug)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen in Paro. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug. - Ende unserer Dienstleistungen. -

Sie übernachten in diesen Hotels:

Ort Hotels
Thimphu Jomolhari o.ä.
Paro Drukchen o.ä.

Die Preise gelten für die Saison 01.04.-30.09.2018:

Personen Preis (p.P.)
ab 2 Personen 2.389 €
ab 3 - 5 Personen 1.859 €
ab 6 Personen 1.819 €
ab 7 - 9 Personen 1.779 €
EZ-Zuschlag 235 €
Flug (FRA-DEL-PBH-DEL-FRA) ab 979 €

Inklusivleistungen:

  • Transfer ab / bis Flughafen Paro
  • Verpflegung: Vollpension
  • Visum Bhutan
  • alle anfallenden Steuern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Hin- und Rückflug
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Versicherung

Stornierungsbedingungen:

  • 60 - 46 Tage vor Anreise: keine Kosten
  • 45 – 32 Tage vor Anreise: 50% des Reisepreises
  • 31 Tage vor Anreise: 100% der Kosten

Füllen Sie bitte das Formular mit den gewünschten Reisedaten aus

Reisebeginn(*)
Geben Sie den Beginn Ihrer Reise an.

Anrede(*)
Invalid Input

Name(*)
Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Anzahl der Reisenden(*)
Bitte geben Sie an, für wie viele Personen die Reise ist.

Telefonnummer
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie kontaktieren können.

E-Mail(*)
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse an

Bemerkungen
Invalid Input

Wir werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie uns verraten, wie Sie auf Travel Mart TM aufmerksam geworden sind
Invalid Input

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein

Nutzungsbedingungen(*)
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihre Daten Nutzen dürfen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden

Joomla Plugins