<< zurück

Kulturreise durch West-Bhutan in 6 Tagen

Paro | Thimphu | Paro | Phuntsholing

Highlights:

  • Thimphu - Bhutans Hauptstadt
  • imposanter Punakha Dzong, "Palast des großen Glücks"
  • Tagesausflug zum "Tigernest", dem heiligen Taktshang-Kloster

Preis ab 999 € p.P. (zzgl. Flug)   Verfügbarkeit anfragen >>>

Willkommen in Bhutan, einem magischen und heiligen Land in dem die Gebetsfahnen senkrecht im Wind flattern und Männer im traditionellen gho (Tunika) gekleidet sind. Auf den Straßen wimmelt es von Schreinen mit gelben Dächern, Tempeln im verblassten Kalkweiß und schiefergedeckten Holzhäusern.
In West-Bhutan befinden sich der einzige Flughafen Bhutans, die Hauptstadt, die größten, ältesten und spektakulärsten Dzongs und Chortens im Land. Diese Region ist ein integraler Bestandteil der Industrie des Landes mit der Herstellung von Papier, Medikamenten und Textilien.

1. Tag: Flug nach Paro

2. Tag: Paro (Ankunft) - Thimphu (51 km / 1,5 Std. /2.300 m)

Ankunft am internationalen Flughafen Paro von Kathmandu kommend. Paro liegt in einem wunderschönen Tal und ist eine passende Einführung in dieses bezaubernde Königreich. Ihr Reiseleiter wird Sie kennenlernen und Sie auf eine Fahrt entlang der Flusstäler von Paro und Thimphu, Bhutans Hauptstadt, begleiten. Spazieren Sie am späten Nachmittag durch die Stadt und genießen Sie die Atmosphäre dieser magischen Hauptstadt mit ihren belebten Geschäften und Basaren und fotogenen Bürgern in Nationaltracht. Sie können auch den Wochenmarkt besuchen. Übernachtung in Thimphu.
Tipp: Besuchen Sie Taj Tashi und Namgay Heritage und nehmen Sie ein Abendessen in Bhutan Kitchen.

3. Tag: In Thimphu (2.320 m)

Thimphu-Besichtigung. Wir werden das ehrwürdige Memorial Chorten und die Schule für traditionelle Künste besuchen. Sie können den Changangkha-Tempel besuchen, der auf dem Hügel thront und die Stadt überblickt. Gläubige strömen den ganzen Tag, um die Gebetsmühlen zu umkreisen und zu wenden. Der Tempel enthält auch schöne Wandgemälde und Hunderte von religiösen Schriften in Gold geschrieben. Am Nachmittag können Sie das Takin-Reservat besuchen, wo Sie das einzigartige Nationaltier Takin bewundern können, die beeindruckende Sammlung komplizierter Textilien im National Textile Museum durchstöbern oder das Folk Heritage Museum besuchen. Übernachtung in Thimphu.
Tipp: Wenn Zeit ist, besuchen Sie Aman Punakha.

4. Tag: Thimphu - Paro (51 km / 1,5 Std. / 2.300 m)

Wir besuchen den imposanten Punakha Dzong, "Palast des großen Glücks". Er wurde 1637 erbaut und liegt strategisch günstig am Zusammenfluss der beiden Flüsse Po Chu und Mo Chu. Dann machen wir einen angenehmen Spaziergang für etwa eine Stunde über terrassierte Felder zum Chimi Lhakhang (Tempel der Fruchtbarkeit), der im 15. Jahrhundert vom "Göttlichen Verrückten" (Lama Drukpa Kuenley) erbaut wurde. Wir kehren dann zurück nach Paro, wo Sie Ihre Gastfamilie für eine Übernachtung in einem lokalen Bauernhaus treffen können, um das traditionelle bhutanische Dorfleben zu erleben. Nutzen Sie die Gelegenheit, die wohltuenden Eigenschaften eines heißen Steinbades zu probieren, das von Ihren Gastgebern auf Anfrage von Travel Mart TM für Sie vorbereitet wurde! Übernachtung in Paro.

5. Tag: In Paro (2.300 m)

Heute machen wir einen Tagesausflug zum "Tigernest", dem heiligen Taktshang-Kloster, das sich 900 Meter über dem Talboden an die Felswand schmiegt. Guru Rinpoche soll auf einer Tigerin zum Ort geflogen sein. Danach meditierte er hier für drei Monate. Es ist eine der heiligsten Stätten von Bhutan und zieht Pilger nicht nur aus Bhutan, sondern auch aus benachbarten buddhistischen Ländern an. Sie können in der Taktshang Cafeteria zu Mittag essen, von wo Sie einen spektakulären Blick auf das Kloster haben. Einschließlich besuch von Gangtey Palace und Ugyen Phendeyling. Übernachtung in Paro.

6. Tag: Paro (Abflug)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen in Paro. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug. - Ende unserer Dienstleistungen. -

Sie übernachten in diesen Hotels:

Stadt Hotel Nächte
Thimphu Osel 2
Paro Raven's Nest 2

Die Preise gelten für die Saison 01.04.-30.09.2018:

Personen Preis (p.P.)
ab 2 Personen 1.099 € (zzgl. Flug)
ab 4 Personen 999 € (zzgl. Flug)
Flug (FRA-DEL-PBH-DEL-FRA) ab 979 €

Inklusivleistungen:

  • Transfer ab / bis Flughafen Paro
  • alle anfallenden Steuern
  • Visum Bhutan

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Hin- und Rückflug
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Stornierungsbedingungen:

  • 60 - 46 Tage vor Anreise: keine Kosten
  • 45 – 32 Tage vor Anreise: 50% des Reisepreises
  • 31 Tage vor Anreise: 100% der Kosten

Füllen Sie bitte das Formular mit den gewünschten Reisedaten aus

Reisebeginn(*)
Geben Sie den Beginn Ihrer Reise an.

Anrede(*)
Invalid Input

Name(*)
Bitte geben Sie Ihren Namen an.

Anzahl der Reisenden(*)
Bitte geben Sie an, für wie viele Personen die Reise ist.

Telefonnummer
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie kontaktieren können.

E-Mail(*)
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse an

Bemerkungen
Invalid Input

Wir werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie uns verraten, wie Sie auf Travel Mart TM aufmerksam geworden sind
Invalid Input

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein

Nutzungsbedingungen(*)
Bitte bestätigen Sie, dass wir Ihre Daten Nutzen dürfen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden

Joomla Plugins

Bhutan - Land des Glücks

Ist das nicht aufregend? Bhutan ist das einzige Land der Welt, das einen Glücksminister hat und seinen Haushalt nicht nach dem Bruttosozialprodukt ausrichtet, sondern nach dem nationalen Bruttosozialglück. Ein solches Land ist definitiv eine Reise wert!

Bhutan macht ganz ohne Politik glücklich: Stellen Sie sich vor, wie sie auf 3.100 m Höhe auf dem Dochula Pass stehen, die klare, reine Luft einatmen. Sie werden hier den wahrscheinlich spekakulärsten Sonnenuntergang im Himalaya sehen.

Steigen Sie auf 3.120 m zum Taktshang Kloster, auch Tigernest genannt. Einzig die Kraft ihrer Muskeln (oder der von Maultieren) bringt sie dorthin.

Schwelgen Sie in der Pracht des Tashichho Dzong (auch bekannt als Thimphu Dzong).

Oder feiern Sie mit den Bhutanern das Thimphu Tshechu, das größte Festival Bhutans.

Und genießen Sie einfach die Wanderungen durch die fantastische Natur Bhutans. Einzig die Laute der Natur kommen Ihnen zu Ohren. Finden Sie voll und ganz zu sich selbst - zum Beispiel beim Trekking.

Buddhismus in Bhutan

Egal wohin das Auge blickt - hier in Bhutan finden Sie gelebten Buddhismus. Buddhismus prägt die Stadtbilder genauso, wie die Landschaften durch überall zu findende Gebetsfahnen und Klöster.

Sie wollen wirklich in den Buddhismus eintauchen? Wirklich etwas lernen und weiterkommen auf Ihrem Weg? Dann sind sie hier richtig. Buddhismus - die tantrische Form des Mahayana - Buddhismus’ ist hier Staatsreligion.

Sie können hier mit bedeutenden buddhistischen Lehrern wie Guru Rinpoche in Kontakt kommen - Buddhismus zum Anfassen.

Buddhismus in Bhutan ist aber nicht nur Religion und Glaube, sondern vor allem auch Kultur. Die wichtigsten kulturellen Schätze drehen sich alle rund um den Buddhismus - mächtige Dzongs (Klosterfestungen) finden sich in jeder größeren Stadt. Und diese sind meist auch der Austragungsort der kulturellen Höhepunkte des Landes: die vielen Festivals.

Egal, ob man gläubiger Buddhist ist, oder nicht. Das Feuerritual des Jambay Lhakhang Festivals in Bumthang ist ein Erlebnis wert.

Oder beobachten Sie im Morgengrauen beim Paro Festival die Entrollung des 30 m langen und 20 m breiten Thangka - es ist beeindruckend!

Trekking

Bhutan nennt sich selbst Druk Yul - das Land des Donnerdrachens. Das ist nicht nur Mythologie, es ist auch Landschaft. Schroffe Berge, liebliche Täler - diese unberührten Weiten kann man sich problemlos als Heimstätte eines Drachen vorstellen.

Intensiver kann man Bhutan nicht erleben als beim Trekking. Durchwandern Sie mit einem Führer die Stille der Natur, treten Sie in Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung und erkunden Sie auch die verstecktesten Winkel des Landes. Selbst hier werden Sie noch überall auf das reiche buddhistische Erbe stoßen.

Staatlich verankerte Nachhaltigkeit

Das nehmen die Bhutaner ernst. Sehr ernst. So ernst, dass über die Hälfte des Staatsgebietes in Nationalparks liegen.

So ernst, dass sie nur eine begrenzte Anzahl Touristen ins Land lassen.

So ernst, dass man als Tourist zwar Bequemlichkeit findet, aber nirgends den überbordenden Luxus, den man in anderen asiatischen Staaten finden kann.

So ernst, dass diese Nachhaltigkeit sogar ein Standbein ihres “Bruttosozialglücks” geworden ist.

Entschleunigen Sie. Kommen Sie nach Bhutan und lernen Sie sich selber kennen.

Nicht träumen - planen!

Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen.