<<zurück

28.07. - 20.08.17

Entdecken Sie das Land der tibetisch-buddhistischen Kultur

Erleben Sie das Zinskar Tal. Vor Ihnen erschließt sich eine exotische Landschaft mit buddhistischen Klöstern, mit ihrer einmaligen Spiritualität, Architektur, Kunstwerken, Tempeln, Klostern, traditionellen Basaren und wild-lebenden Tieren, in der Umgebung der unberührten Natur.

  • Rundreise in Leh & Kashmir 
  • Entdeckung der tibetisch-buddhistischen Kultur
  • Übernachtung in komfortablen Hotels 4* und gehobenen Camps  

ab 1.599 € p.P. zzgl. Flug        Verfügbarkeit anfragen>>>

 

Ladakh, Indien
Ladakh, Indien 
Ladakh, Indien
Ladakh, Indien
Ladakh, Indien
Ladakh, Indien

Vor Ihnen öffnet sich eine exotische Landschaft mit buddhistischen Klöstern mit einmaliger Architektur, außergewöhlichen Kunstwerken, Tempeln, historischen Basaren und wildlebenden Tieren in unberührter Natur. Sie besuchen die historische Stadt Leh, überragt von einem neunstöckigen Palast, der einen grandiosen Ausblick auf die Stadt bietet, und Lamayuru - das älteste religiöse Zentrum des Bezirkes Ladakh, sowie das Stok Palace Museum.

1. Tag: 28.07.17 Flug nach Delhi (Den Flug für Sie buchen wir vom beliebigen Flughafen)

2. Tag: 29.07.17 Delhi - Leh (Flug mit Go Air 8:40 - 10:00)

Früh am Morgen bringen wir Sie zum Flughafen für den weiterführenden Flug nach Leh. Nach der Ankunft in Leh empfängt Sie unser Mitarbeiter am Flughafen und begleitet Sie in Ihr Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zwecks Akklimatisierung frei zur Verfügung. Bevor wir am nächsten Tag unsere Reise in eine der faszinierendsten Ecken der Welt beginnen, möchten wir Sie mit der Stadt Leh bekannt machen. Die Hauptstadt des Bezirkes Ladakh liegt 3505 m über dem Meeresspiegel im östlichen Teil des indischen Bundesstaates Jammu und Kashmir. Die Gegend wird vom Fluss Zanskar bewässert, der im weiteren Verlauf in den Fluss Indus mündet. Am Abend nehmen wir Sie mit auf einen kurzen Spaziergang über den Basar von Leh. Übernachtung in Leh.

3. Tag: 30.07.17 Leh (Ausflug Shey, Thiksey, Hemis)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug rund um Leh. Wir möchten darauf hinweisen, den Tag so früh wie möglich zu beginnen, um Ladakh während der Zeremonien bei Tagesanbruch sehen zu können. Sie werden fasziniert sein von der Gebetszeremonie im Kloster Thiksey. Anschließend setzen wir unseren Ausflug fort mit der Besichtigung des Klosters Hemis - dem größten und zugleich wichtigsten Kloster von Ladakh. Das im Süden von Leh liegende Hemis Kloster wurde im 17. Jahrhundert von Chapgon Gyalshas erbaut. Heutzutage ist das Kloster ein Zentrum des Drupka-Mönchsorden, von dem alle Klöster in Ladakh verwaltet werden. Auf dem Weg zurück nach Leh halten wir in Shey an, um den Shey Palast, der einst der Sommerpalast der Könige von Ladakh war, sowie das Stok Museum anzusehen. Übernachtung in Leh.

4. Tag: 31.07.17 Leh (Ausflug Sanker, Tsemo, Shanti Stupa)

Erfreuen Sie sich an der mystischen Schönheit wenn Sie unterwegs sind, rund um die Hauptstadt von Ladakh - dem Zentrum der tibetischen-buddhistischen Kultur. Es reicht von Schreinen, wie zum Beispiel das Namgyal Tsemo Kloster mit einer reichen Sammlung von alten Handschriften und Wandmalereien, das vermutlich die erste königliche Residenz in Leh war, die religiös bedeutsame Shanti Stupa, die Reliquien des Buddhas enthält und andere bunte Gompas bieten einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Es bestehen keine Zweifel, warum Ladakh auch als "Little Tibet" bezeichnet wird. Hier finden Sie nicht nur antike Heiligtümer, sondern auch das moderne ökumenische Buddhismuszentrum - Jokhang es befindet sich in der Nähe des Basars. Heute besitzt der Hauptbasar in der Innenstadt faszinierende Shops mit allem wie Schmuck, schönen Kuriositäten, rituelle Utensilien und Artefakte. Übernachtung in Leh.

5. Tag: 1.08.17 Leh - Stok, Stakna, Matho

Heute sehen Sie den Stok-Palast. Weiter in Richtung Südosten besichtigen Sie das einzige Kloster des Sakyapa Ordens in Ladakh sowie den Kloster Stakna (Tigernase), das die Geschichte Ladakhs mit dem Königreich von Bhutan im fernen Osten des Himalaya verbindet. Die weitere Klöster die Sie besuchen sind Takthok und Matho in den Dörfern von Sakti und Matho, sind die einzigen Klöster in Ladakh die der Nyingmapa und Sakya Sekte angehören. Übernachtung in Leh.

6. Tag: 2.08.17 Leh - Thakthok Kloster (Dakthok Festival)

Morgen früh machen Sie einen Ausflug zum Höhlen-Kloster Thakthok, der sich im größten Dorf von Ladakh befindet. Das Kloster ist 1200 Jahre alt, das älteste in Ladakh und mit seinen 40 Mönchen ist das einzige, das der alten Nyingmapa-Schule zugehört und direkt auf den großen Tantriker Padmasambhava zurückgeht, der hier im 8. Jh. einige Jahre meditierte. Noch heute erhalten hier die Mönche ihre schamanistisches Erbe in alter Tradition. Ihre Schriften jedoch werden von den reformierten Gelbmützen abgelehnt. Im Kloster gibt es nur zwei Versammlungshallen, keine Wohnung des Lama und keinen Raum für Schutzgötter. Die Mönche stellen Yakbutter her, die nach zwei Jahren Lagerung als Medizin verwendet wird. Erleben Sie die festliche Klima beim Dakthok Tseschu Festival mit den Einheimischen. Übernachtung in Leh.

7. Tag: 03.08.17: Leh - Nubra Valley (9 Std. )

Am frühen Morgen führt Sie Ihr Reise weiter nördlich nach Nubra. Auf dem Weg dorthin passieren wir das wohlhabende Dorf “Gangles Villages”. Der Beacon Highway, von dem gesagt wird, dass er die höchstgelegene Landstraße der Welt sei, bringt uns über den Gebirgspass von Khardung La (5.600m über dem Meeresspiegel) nach Glacier. Mit dem Fernglas werden Sie einen fantastischen Ausblick auf Zanskar und die Region Sasar haben. Nach der Ankunft checken Sie in das mit Luxusbetten ausgestattete Camp ein. Am Nachmittag besuchen wir in Panamic die heiße Sulfatquelle. Übernachtung im Nubra Tal im Zelt.

8. Tag: 04.08.17: In Nubra

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtbesichtigung in Nubra. Wir besuchen verschiedene buddhistische Gebetsstätten, das 350 Jahre alte Kloster Diskit - das auf einer Bergspitze liegend über einen Panoramablick ins Tal verfügt, sowie die Klöster Samstaling, Hunder und Sumur. Übernachtung in Nubra im Zelt.

9. Tag: 05.08.17: Nubra - Leh (9 Std. )

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Leh.

10. Tag: 06.08.17: Leh - Tsomoriri (6 Std. Fahrt)

Heute unternehmen Sie einen Trek um Tsomoriri See. Dieser kristallblaue Salzsee ist nur einer der vielen Highlights auf diesem Trek. Der 5.500m hohe Parang La ist der höchste Punkt und markiert die Grenze zwischen Ladakh und Spiti. Der Trek ist anspruchsvoll, dafür aber nicht sehr viel begangen. Ein wenig Trekkingerfahrung ist schon notwendig, denn der Passübergang kann witterungsbedingt schwierig zu begehen sein. In Spiti angekommen besichtigen Sie die unvergleichlichen Klöster von Kaza, Tabo und Kyi. Übernachtung im Camp am Tsomoriri See.

11. Tag: 07.08.17: Im Tsomoriri

Heute unternehmen Sie einen Treck auf der Höhe über 4.000m. Genießen Sie die Landschaft auf dem tibetischen Hochplateau, das sich hier im Westen Ladakhs fortsetzt. Permanente Siedlungen gibt es kaum noch, hier ist die Heimat der Nomaden mit ihren Herden.

12. Tag: 08.08.17: Tsomoriri - Tsokar (3 Std.)

Die Trekkingroute führt Sie am Tsokar-See vorbei, der einige hoch interessante Tiere beheimatet. Herden von Wildeseln grasen in unmittelbarer Nähe und mit etwas Geduld lässt sich vielleicht auch ein Schwarzhalskranich beim Brüten beobachten. Das Ende markiert der kristallblaue Tsomoriri, von dem aus es in einer 7-stündigen Fahrt retour nach Leh geht. Geographisch gesehen ist das Himalaya-Königreich Ladakh eine der abgelegensten Ecken Indiens mit einer einzigartigen und lebendigen Kultur und Tradition. Die freundlichen und hilfsbereiten Leute, ihr Glauben und ihre Stärke, religiöse Zeremonien, Klösterfestivals und Mönche, Orakel und Schamanen sind fixe Bestandteile Ladakhs. Kunstfertigkeiten wie Metallarbeiten, Malerei, Weberei und Schnitzerei können überall in dieser Region gefunden werden; Bogenschießen und Polo sind die traditionellen Sportarten der Region. Eine der anschaulichsten und beeindruckendsten Kulturmerkmale Ladakhs sind seine Klöster. Die meisten von ihnen sind viele Jahrhunderte alt und beherbergen einzigartige buddhistische Schätze. Viele von ihnen wurden in Felsen errichtet und Traditionen sind noch immer am Leben. Ladakh ist ungelogen eine der letzten Plätze, wo der tibetische Buddhismus noch in seiner ursprünglichen Form praktiziert wird.

13. Tag: 09.08.17: Tsokar - Leh

Heute fahren Sie zurück nach Leh. Übernachtung in Leh.

14. Tag: 10.08.17: Leh - Pangong See (7 Std.)

Nach dem Frühstück geht die Reise weiter zum salzigen Hochgebirgssee Pangong  der zu einem Drittel in Ladakh, zwei Drittel auf tibetischen Boden liegt. Wie alle Seen in Ladakh, ist Pangong See ist auch klar und sein Blau und Grün wechseln die Intensität und ihr Verhältnis mit dem Stand der Sonne. Sie besichtigen ein kleines, direkt am See gelegene Dorf Spangmik. Heute Sind Sie auf der Höhe von ca. 5.200m. Genießen Sie die eindrucksvolle Landschaft auf dem Weg. Übernachtung im Camp.

15. Tag: 11.08.17: Pangong - Leh

Nach dem Frühstück kehren Sie zurück nach Leh. Übernachtung in Leh.

16. Tag: 12.08.17: Leh - Likir, Alchi, Lamayuru

Heute führt Sie Ihre Reise in das Indus-Tal - in eine wahre Schatzkammer der Spiritualität und Heiligkeit. Hier besuchen Sie die berühmtesten Klöster von Ladakh. Das ist Likir Kloster zeigt eine schöne Sammlung von Thangkas und Skulpturen mit geschnitzten Zäunen, Lamayuru Kloster (11. Jh.), und der älteste Tempel, der bekannt ist für ein Bild von Vairochana - ein meditierender Buddha, das Thikse Kloster – ein architektonisches Juwel, ist berühmt für seine wunderbaren Wandmalereien. Die größte Gompa in Ladakh ist Hemis, wo ein herrliches Sommer-Festival stattfindet, das dem Geburtstag von Guru Padmasambhava gewidmet ist. Hier besuchen Sie auch das Alchi Kloster, das Zentrum der buddhistischen Kunst. Seine fünf Tempel stellen das ganze göttliche Pantheon des Mahayana-Buddhismus dar, mit herrlichen über tausend Jahre alten Wandmalereien, die an die Ajanta-Malweise erinnern. Übernachtung in Lamayuru.

17. Tag: 13.08.17: Lamayuru - Kargil

Die Reise geht weiter durch die Ebene von Rangdum nach Kargil. Unterwegs sehen wir die Gipfel des 7135 m hohen Nun und den 7077m hohen Kun sowie den Darang mit dem Durung-Gletscher. Bei der Ankunft Check-in im Hotel. Übernachtung in Kargil.

18. Tag: 14.08.17: Kargil - Leh

Nach dem Frühstück kehren Sie nach Leh zurück. Übernachtung in Leh.

19.-22 Tag: 15.08.-18.08.17: In Leh

Die haben freie Zeit für Ihre eigenen Aktivitäten. Übernachtung in Leh.

23. Tag: 19.08.17: Leh - Delhi (Flug mit Go Air 7:00 - 8:20)

Im Anschluss an das zeitige Frühstück fahren wir Sie zum Flughafen für den weiterführenden Flug nach Delhi. Wir empfehlen vor dem langen Flug zurück in Ihr Heimatland eine Nach in Delhi zu verbringen wegen der Akklimatisierung.

Sie übernachten in den Hotels:

Ort Hotel Hotel Kategorie Nächte
Let Hotel Royal / Chonior 5*  13
Nubra Camp Deluxe 2
Tsomoriri Camp Deluxe 2
Tsokar Camp Deluxe 1
Plangong Camp Deluxe 1
Lamayuru Hotel Moonland 4*  1
Kargil Hotel Zojila Residency 4*  1

Die Preise

Anzahl der Personen Preis p.P.
ab 2 € 1.599,- 
Einzelzimmer Zuschlag    € 800,-
Extra Nacht in Delhi      € 50,-
Flug Frankfurt - Delhi - Frankfurt  ab € 649,- 
Flug Delhi - Leh - Delhi ab € 199,- 

Inklusivleistungen:

  • Transfers ab/bis Flughafen
  • Unterkunft in den erwähnten oder gleichwertigen Hotels / Camps mit Halbpension (Frühstück & Abendessen)         
  • 13 Nächte Hotel Royal Ladakh/Chonjor, Leh
  • 2 Nächte Deluxe Camp, Nubra
  • 2 Nächte Deluxe Camp, Tsomoriri
  • 1 Nächte Deluxe Camp, Tsokar
  • 1 Nacht Deluxe Camp, Plangong
  • 1 Nacht Hotel Moonland, Lamayuru
  • 1 Nacht Hotel Zojila Residency, Kargil
  • Transport in einem klimatisiertem Wagen während der ganzen Reise mit Privat-Fahrer
  • Alle Eintrittserlaubnisse laut Programm 
  • Alle angefallene Steuern

Füllen Sie bitte das Formular mit den gewünschten Reisedaten aus

Reisebeginn(*)
Invalid Input

Anrede(*)
Invalid Input

Name(*)
Invalid Input

Anzahl der Reisenden(*)
Invalid Input

Telefonnummer
Invalid Input

E-Mail(*)
Invalid Input

Bemerkungen
Invalid Input

Wir werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie uns verraten, wie Sie auf Travel Mart TM aufmerksam geworden sind
Invalid Input

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Invalid Input