Jordanien liegt im Herzen des Nahen Ostens und ist immer noch eine Oase der Traditionen, geprägt von ethnischen Zugehörigkeit und besonderer Gastfreundschaft. Ein modernes Königreich in einem alten Land bietet dem anspruchsvollen Reisenden Komfort und ein vielfältiges kulturelles Erbe. Ein kleines Land, reich an Geschichte, von Menschenhand über Jahrtausende Geschaffenes und Naturwunder.

Jordanien besteht aus der trockenen Hochebene im Osten, die bewässert wird von Oasen und saisonalen Wasserströmen, einem Hochland im Westen mit Ackerland und mediterranen immergrünen Wäldern. Das Great Rift Valley des Jordans trennt Jordanien, von der Westbank und Israel. Der höchste Punkt des Landes ist der Jabal Umm al Dami, der 1.854 m über dem Meeresspiegel liegt. Der niedrigste Ort ist das Tote Meer mit 420 m unter dem Meeresspiegel. Während der Rest des Landes trocken ist, fördert die Wüste von Wadi Rum einzigartige Naturphänomene zutage - riesig, widerhallend und gottähnlich. Darüber hinaus hat Jordanien einige hoch spezialisierte Lebensräume zu bieten. Das bemerkenswerteste ist das Tote Meer. Die berühmten Korallenriffe im Roten Meer in Aqaba sind ebenfalls weltbekannt. Jordanien ist Teil einer Region, die als "Wiege der Zivilisation" gilt.

Das Mittelmeerklima macht es möglich, Jordanien das ganze Jahr zu bereisen, Empfehlenswert ist das Frühjahr, März bis Juli und der Herbst, September bis Anfang Dezember. Nachts ist es relativ kalt, aber tagsüber kann es noch richtig warm werden. Das Klima hängt davon ab, in welchem Teil des Landes man sich befindet. Die Höhen reichen von 400 m unter dem Meeresspiegel am Toten Meer, bis auf 1854 m in den Bergen von Wadi Rum. Das Klima ist tendenziell im Sommer trocken, während dem Winter und Frühjahr ist es kühler. In diesen Jahreszeiten fallen die meisten Niederschläge im Land.

Juli und August sind die heißesten Monate des Jahres, wo die Temperaturen auf etwa 32 °C steigen. In der Zeit zwischen dem Dezember und Februar ist es am kühlsten. Gelegentlich kann es Schneefall geben und die Temperaturen liegen während des Tages bei rund 15 °C. Jordanien neigt zu einem heißen trockenen Sommer, kühler und feuchter wird es im Winter, Januar und Februar sind die regenreichsten Monate. Die beliebtesten Zeiten für einen Besuch sind das Frühjahr, vor allem im März, April, Mai und Juni; sowie der Herbst, vor allem September, Oktober und November: Weihnachten und Neujahr.

Traditionen

Regionale Gebräuche und Gewohnheiten: Jordanier sind berühmt für ihre Gastfreundschaft. Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihnen Tee oder Kaffee angeboten werden, wenn Sie ein Geschäft oder eine andere Einrichtung betreten. Während des Ramadan, der den Fastenmonat beinhaltet, haben die meisten Geschäfte geöffnet und die staatlichen Büros arbeiten in Kurzarbeit.

Bedeutung der Farben: Rot, Rot-Orange: die Farbe der wärmenden Sonne, Energie, Hoffnung und Liebe. 
Wadi Rum eine Stimulation der Sinne. Sie fühlen sich lebendig! Vielleicht möchten Sie Ihren Horizont erweitern und sich neuen Interessen zuwenden ... Beginnen Sie mit den Klängen der Wüste und hören Sie die Melodie der Stille.

Grün: positive Veränderung, gute Gesundheit, Hoffnung, Frieden und Gelassenheit. Geschmack: Probieren Sie eine Vielzahl von jordanischen Gerichten im traditionellen Kochstil, der sich über die Jahrhunderte mit seinen sozialen und ethnischen Veränderungen entwickelt hat.

Weiß: erfolgreicher Anfang, Glauben und Reinheit. Amman, die weiße Stadt berühren Sie die Mineralien des Toten Meeres, die Salzkristalle machen Ihre Haut weich und seidig glatt.

Rose-rot: Liebe, Schönheit, Güte, Barmherzigkeit, Toleranz und Treue ... Sehen und entdecken Sie Petra, die verlorene Stadt, eine rosenrote Stadt, die halb so alt ist, wie die unendliche Wüste.

Kleidung

Da Jordanien in erster Linie ein muslimisches Land ist, ist sehr freizügige Kleidung niemals angemessen. Wandershorts für Männer und Frauen sind akzeptabel bei Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten, wären aber fehl am Platz in der Innenstadt der großen Städte. Badekleidung am Pool und Strandbereich ist akzeptabel. Oben-ohne-Sonnenbaden ist verboten. Auch im Sommer. Ordentliche Shorts und Jeans sind akzeptabel am Tag. Konservative, nichtoffenherzige Kleidung ist am besten in der Innenstadt von Amman. Am Abend kann es kühl sein, deshalb soll man eine Kleidung zum Überziehen mitbringen. Wenn man Jordanien im Winter besucht, soll man auf jeden Fall eine Regenjacke und warme Kleidung mitbringen, vor allem für die Nächte. Bitte achten Sie darauf, die komfortable Wanderschuhe mitzubringen, da zahlreiche Fußmärsche mit dabei sind.

Essen und Trinken

Sie werden in Jordanien eine reiche Auswahl an internationaler Küche finden, was Sie aber jedenfalls ausprobieren sollten, sind die nationalen Gerichte. Die heimische Küche umfasst eine Reihe von Vorspeisen Mezze genannt, wie Hummus und Taboulé. Das traditionelle Gericht ist Mansaf, eine Mischung aus Lamm, Reis und Joghurt. Gebäck in Sirup getränkt und Pistazien sind beliebte Desserts. Alkoholische Getränke werden in internationalen Hotels und den meisten Restaurants serviert.

Trinkwasser: Verwenden Sie ausschließlich Wasser in Flaschen, um Ihr Verdauungssystem nicht unnötig zu belasten.

In Jordanien geht die Arbeitswoche von Sonntag bis Donnerstag. Banken, Regierung und die meisten Unternehmen sind am Samstag geschlossen. Viele Unternehmen und Banken sind auch am Donnerstagnachmittag geschlossen. Banken sind regelmäßig von 8.30 Uhr - 15.00 Uhr geöffnet. Die Geschäftszeiten sind flexibel. Die Geschäfte sind in der Regel von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet; einige Geschäfte haben eine zweistündige Mittagspause. Meistens sind die Geschäfte freitags geschlossen, außer in großen Einkaufszentren.

Aktivitäten im Freien in den Sand- und Steinwüsten, immergrünen Bergwäldern und der tiefsten Punkt der Erde locken Abenteurer an. Obwohl Jordanien ein kleines Land ist, hat es eine sehr abwechslungsreiche Topographie und Tierwelt. Dies ist auf die geografische Lage an der Verbindung von drei Kontinenten zurückzuführen: Asien, Afrika und Europa. Die Wetterbedingungen und die geologische Struktur haben ihr übriges dazu getan.

Die Royal Society for Conservation of Nature steht an der Spitze der jordanischen wachsenden Ökotourismus-Industrie. Sie verwaltet derzeit fünf Reservate. Die Möglichkeiten dort sind immens. Man kann an einer Oryx-Safari (Antilope) im Shaumari Wildlife Reservat östlich von Amman teilnehmen. Oder man fährt durch die Tussocky Graswüste mit einem Jeep, auf der Suche nach den hier geschützten arabischen Oryx (Antilope). Für ein Wanderabenteuer kann man in das Dana Schutzgebiet weiterfahren oder sogar in das Wadi Mujib Schutzgebiet für einen harten eintägigen Ausflug mit Trekking, Wandern und Canyoning.

Es ist äußerst lehrreich, das Dana Nature Schutzgebiet zu besuchen, ein Refugium für bedrohte Arten wie Steinböcke, Berggazelle, Dachse, roter Fuchs und Wolf. Das Dorf Dana im Schutzgebiet wurde kontinuierlich seit ca. 6000 Jahren bewohnt. Das Dorf mit alten Steinhäusern wurde in diesem Jahrhundert fast aufgegeben, jetzt wird es wieder zum Leben erweckt mit der Unterstützung der Regierung, lokalen Denkmalschutzgruppen und der Entschlossenheit der lokalen Bevölkerung. Aber in Jordanien geht es beim Ökotourismus nicht nur um Großwild und weite trockene Landschaften. Das hügelige Ajloun Woodland Schutzgebiet, nördlich von Amman, schützt ein Streifen mediterranen Wald - hauptsächlich immergrüne Eichen, zusammen mit Pistazien, Oliven-, Johannisbrot- und wilden Erdbeerbäumen. Es ist schon erstaunlich, wie grüne Landschaften in einem Wüstenland wirken.

Das weltweit größte natürliche Spa

Seit Anbeginn der Zeit war Schönheit und Ruhe in Jordanien ein Teil der Landschaft. Ein Ort, an dem sich nichts seit den uralten Zeiten verändert hat. Ein Ort, wo die Natur eine einmalige, entspannende und anregende Umgebung geschaffen hat. Ein Ort, der darauf wartet, entdeckt zu werden. Am Toten Meer ist die Natur der gewöhnliche Lebensraum. Von Anbeginn der Zeit wurden Menschen von dieser Region angezogen. Die Propheten aus dem alten Testament, Kaiser und sogar Cleopatra waren hierhergezogen, um die Schönheit sowie die gesundheitsfördernde Wirkung des Toten Meeres zu genießen. Die Hauptattraktion am Toten Meer ist demnach das beruhigende, ungewöhnliche Salzwasser an sich. Der Salzgehalt des Wassers beträgt 31,5%, damit ist es unmöglich unterzugehen. Das Wasser enthält 21 Mineralien wie auch hohe Bestandteile an Magnesium, Natrium, Kalium und Brom - 12 dieser Mineralien werden in keinem anderen Gewässer in der Welt gefunden.

In den luxuriösen Resorts der Region werden den außergewöhnlichen Heilbädern natürliche Gewürze beigemengt. Es steht eine große Auswahl zur Verfügung, beginnend mit Aromabädern, über schwedische Massagen bis hin zu Schwarz-Schlammbehandlungen und Hydrotherapie.

Ein weiteres Wunder befindet sich in der Nähe, Main Hot Springs, sind gleichermaßen beliebt bei Einheimischen und Touristen. Die Quellen befinden sich 264 Meter unter dem Meeresspiegel in einer der atemberaubendsten Wüstenoasen in der Welt, wo man sich an dem mineralreichen Wasser an diesen hyperthermischen Wasserfällen erfreuen kann. Das Wasser stammt aus den Winterregenfällen von den Hochebenen Jordaniens und die 62 heißen und kalten Quellen im Tal erhalten das Wasser. Dieses Wasser wird bis zu 63 °C heiß, fließt durch unterirdische Lavaschichten sowie Risse und bahnt sich den Weg in das Tal. In diesem wunderschönen Ort befindet sich ein Spa und Resort, das eine Vielzahl von professionellen Behandlungen anbietet, einschließlich Schlamm-Packungen, Hydrojet-Bäder und Duschen, Unterwassermassagen, Schlamm-Gesichtsbehandlungen, Elektrotherapie sowie Kosmetik-Behandlungen.

Die westeuropäische Zeit (WEZ) ist zwei Stunden voraus im Winter sowie drei Stunden im Sommer. Der Sommer geht in Jordanien vom April bis zum Oktober.

Währung

Die Landeswährung ist der Jordanische Dinar (JD), der in 100 Piaster oder 1000 fils unterteilt ist. Der Wert des Dinar ist seit mehreren Jahren stabil bei ca. 1 JD = 1.027 EUR; 1 JD = 1,42 USD. Ein JOD= 0.88 GBP Pfund. Stand von 01.05.2014.

Zahlung

Während Ihrer Reise werden Sie viele Möglichkeiten zum Einkaufen haben. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert, obwohl einige, aber nicht alle Läden erheben eine 3-5 %ige Servicegebühr, wenn Sie Ihre Einkäufe mit Kreditkarte zahlen. Geldautomaten stehen in Amman und auch an anderen Orten zur Verfügung.

Die Netzspannung in Jordanien beträgt 220 V, 50 Hz. Die Geräte-Stecker und Steckdosen entsprechen den Europäischen.

Taxis sind billig und eignen sich auch bei weiteren Distanzen. Die Straßen sind gut und ein Auto zu mieten ist eine gute Möglichkeit, um das Land anzusehen.

Als Souvenir können Sie eine mit buntem Sand aufgefüllte Flasche mitnehmen oder ein Mosaikmeisterwerk, einen sensationellen Teppich, ein buntes Kissen und vieles mehr ..alles von Frauen und Männern vom Land per Hand in Jordanien gefertigt.

Unbezahlbare Erlebnisse. Zu bezahlbaren Preisen.

Stundenlang im Stau auf der Autobahn stehen, am Hotelstrand zwischen hunderten Touristen liegen und am Pool die Nachbarn von zu Hause wiedertreffen?

Oder lieber eine Ayurveda-Kur in Indien genießen oder mit einer Handelskarawane durch die Wüste Arabiens ziehen? Oder in unberührten Buchten auf den Malediven abtauchen, in abgelegenen Klöstern Nepals mit buddhistischen Mönchen beten und als Archäologe die Wadi-Al-Hassa-Schlucht in Jordanien erkunden?

Malediven Schnorchelurlaub
Malediven Schnorchelurlaub

Willkommen bei Travel Mart TM - Ihr Reiseveranstalter für außergewöhnliche Reisen und authentische Erlebnisse

Als exklusiver Reiseveranstalter organisiert Travel Mart TM Erlebnisreisen und Hochzeitsreisen fernab des Massentourismus. Wir bieten Ihnen außergewöhnliche Entdeckungen, unvergessliche Erinnerungen und aufregende Abenteuer.

Hochzeitsreisen Malediven
Hochzeitsreisen Malediven

Indien - Entdecken Sie das Land der tausend Farben

Mit einer mehr als einer zweitausend Jahre alten Geschichte und einer endlosen Vielfalt unterschiedlichster Kulturen zählt Indien zu unseren beliebtesten Reiseangeboten.

Ob Traumurlaub der Luxusklasse, spirituelle Selbsterfahrung oder Entspannen und Abschalten an den paradiesischen Stränden Goas. Als spezialisierter Reiseveranstalter Indien erfüllt Ihnen Travel Mart TM alle Wünsche.

Königliches Indien
Königliches Indien

Würde es Ihnen gefallen, das pulsierende Maharashtra in einem Luxuszug zu durchqueren? Oder bevorzugen Sie eher die Abgeschiedenheit und ewige Ruhe des Himalaya? Dann sind Sie mit unseren Angeboten zu Trekking und spirituellen Gruppenreisen bestens bedient. Wer es lieber ruhiger angehen möchte, kann sich in Rajasthan mit einer Ayurveda-Kur verwöhnen lassen oder mit dem Hausboot durch Kerala reisen und dabei den Komfort eines schwimmenden Hotels genießen.

Ayurveda-Kur
Ayurveda-Kur

Besuchen Sie das enzigartige Taj Mahal, entdecken Sie die Heiligtümer der Sikhs in Punjab und folgen Sie den Spuren der Maharadschas. Indien erwartet Sie!

Traditionelle und moderne Hochzeitsreisen, authentische Erlebnisreisen

Ob Shopping in Dubai, Hochzeitsreise in Sri Lanka oder Erlebnisreise durch Bhutan, Oman, Jordanien und andere, noch unerschlossene Länder Südostasiens und des Mittleren Ostens. Mit uns als Partner an Ihrer Seite entdecken Sie die natürliche Schönheit und die traditionelle Kultur ausgewählter Reiseziele. Sie werden in Ihren Wunschorten echte Gastfreundschaft genießen und authentische Kulturen hautnah miterleben. Und das nicht als außenstehender Tourist, sondern als aktiv Reisender von innen.

Authentische Erlebnisreisen
Authentische Erlebnisreisen

Unsere ausgewählten Reiseleiter vor Ort verfügen über deutsche Sprachkenntnisse, großes Wissen über regionale Kulturen, Bräuche und Besonderheiten sowie einen höflich-lockeren Umgang mit anspruchsvollen Kunden. Sie sind Experten auf Ihrem Gebiet und stehen für unser Unternehmensmotto, jeden unserer Gäste wie einen Gott zu behandeln.

So sorgen unsere Reiseleiter dafür, dass Ihre Reise ein spektakuläres Abenteuer und ein unvergleichliches Erlebnis wird -und dass Sie zu jeder Zeit bestens aufgehoben und betreut sind.

Als verlässlicher Reiseveranstalter stehen wir Ihnen dabei während Ihres kompletten Trips zur Seite. Ihre Reise wird von uns mit unseren Partnern in Ihren Reiseländern geplant, organisiert und durchgeführt. Sie haben stets kompetente Ansprechpartner in Ihrer Nähe und erfahren bei allen Fragen Unterstützung direkt vor Ort sowie per E-Mail und Telefon durch unsere Zentrale in Deutschland.

Und jetzt? Hat Sie die Abenteuerlust schon gepackt? Spüren Sie bereits das Fernweh?

Dann starten Sie Ihre Entdeckungsreise doch gleich hier auf unserer Webseite und lassen Sie sich von unserem exklusiven Angebot begeistern

Safari mit Travel Mart
Safari mit Travel Mart